Fördermagazin Grundschule

Fördermagazin Grundschule 2/2016

Lernprozesse verstehen und begleiten
16,50 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Lernprozesse verstehen und begleiten

Möglichkeiten der Förderdiagnostik im Kontext von Inklusion
2 Credits
Zum Beitrag

Um zu einem besseren Verständnis kindlicher Lernprozesse zu gelangen ist es sinnvoll, näher an der Alltagspraxis von pädagogischen Fachkräften zu sein und Handlungskonzepte zu entwickeln, die in der Unterrichtspraxis anwendbar sind. Die individuelle Förderung erhält insbesondere im Kontext eines inklusiven Bildungssystems zunehmende Bedeutung. Idealtypisch wird ein Kreislauf beschrieben, der sich von der Beschreibung einer Lernausgangslage über die...

Förderpläne in den Alltag einbinden

Förderpläne mit Praxisorientierung schreiben
2 Credits
Zum Beitrag

Förderpläne können wichtige Werkzeuge für den schulischen Alltag sein, um Förderung zu strukturieren, Transparenz zu schaffen und gemeinsam Erfolge zu erreichen. Förderpläne sind in der Praxis nicht selten umfangreiche Dokumentationen, die in die Schülerakten abgeheftet werden, aber kaum Eingang in die alltägliche Arbeit des Unterrichts finden. Auch kommt es durch die Forderung, Förderpläne zu schreiben und fortzuführen, nicht selten dazu, dass...

Angst vor dem Anderssein? Niemals!

Mit dem Bilderbuch „Wie ich Papa die Angst vor Fremden nahm“ über Vielfalt reflektieren
2 Credits
Zum Beitrag

Literaturunterricht kann interkulturelle Lernprozesse anregen, Vorurteile und Ängste abbauen und „ganz nebenbei“ die Sprachkompetenz steigern. Die Bilderbuchbetrachtung ist eine der effektivsten Formen kindlicher Sprachförderung. Sie eignet sich sowohl für Kinder mit als auch ohne Migrationshintergrund und ist daher für den Einsatz in der Klasse besonders geeignet. Durch das kommunikative Zusammensein erleben die Kinder Nähe und Zuwendung aber auch die...

Der individuelle Wortschatz

Ein Anker bei Rechtschreibschwierigkeiten
2 Credits
Zum Beitrag

Wann ist eine individuelle Förderung rechtschreibschwacher Lerner erfolgs-versprechend? Drei Faktoren sind entscheidend: eine gute diagnostische Basis, eine kompetente individuelle Betreuung sowie die motivierende Arbeit am eigenen (Schreib-)Wortschatz. Rechtschreibschwache Schüler haben meist eine konfuse Vorstellung von der Schriftsystematik. Für sie sind „überindividuelle“ Übungsformen, wie man sie aus Lehrwerken und Materialien kennt, nicht zu...

Spiel- und theaterpädagogische Methoden

Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Lernschwierigkeiten
1 Credit
Zum Beitrag

„Beim Spiel lernt der Mensch in einer Stunde mehr, als wenn er ein Jahr darüber redet.“ (Plato) Das einführende, Platon zugeordnete Zitat zeigt, dass man sich bereits in der Antike mit dem Spiel und dem Spielen beschäftigte. Platon selbst forderte eine spielerische Auseinandersetzung mit Lerninhalten. Im (Theater-)Spiel werden verschiedene Handlungsalternativen und deren Konsequenzen erprobt. Auf den unterschiedlichen Ebenen der Motorik, Kognition und...

Portfolioarbeit im Unterricht nutzen

Lernprozesse individuell begleiten und dokumentieren
2 Credits
Zum Beitrag

Aus der Rubrik MATERIAL FÜR ALLE FÄLLE.

Projekt Lebensbuch

Ressourcenorientierte Biografiearbeit und Sprachbildung
1 Credit
Zum Beitrag

Sich selbst zur Sprache bringen – auch wenn Worte erst mal fehlen

Anzeige