Schulmagazin 5-10, das fächerübergreifende Fachmagazin
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Kompetenzorientierung im Unterricht

Didaktische Konsequenzen aus den neuen Lehrplänen
1 Credit
Zum Beitrag

Es ist geschafft: Mit Beginn des Schuljahres 2016/17 hat als letztes der 16 Bundesländer nun auch Baden-Württemberg neue kompetenzorientierte Bildungspläne vorgelegt, während in einigen anderen Ländern die erste Generation dieser neuartigen Lehrpläne oder Kerncurricula bereits wieder überarbeitet wird.

Ein Lehrplan für alle Fälle

Entwicklung und Funktion kompetenzorientierter Lehrpläne
1 Credit
Zum Beitrag

Nicht erst beginnend mit einem institutionalisierten Schulunterricht in staatlicher Verantwortung wurden Regelungen zu Gestaltung und Inhalt von Fachunterricht notwendig, dann jedoch amtlich verordnet und zunehmend gesellschaftlich diskutiert. Die Geschichte solcher Vorgaben ist mindestens so aufschlussreich und spannend wie das Konstrukt in seinen Facetten selbst. Lehrpläne sind Zeugen ihrer Zeit und mittlerweile mehr denn je Produkte eines breit...

Babyboom in Deutschland?

Textarbeit anhand eines Zeitungsartikels schulen
1 Credit
Zum Beitrag

Das sinnentnehmende Lesen sollte nicht nur im Deutschunterricht fortwährend geschult werden, um die Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu fördern. Zeitungsartikel liefern oftmals den Kindern überschaubaren und motivierenden Lesestoff, den sie gerne bereit sind zu lesen. Der vorliegende Zeitungsartikel bietet mit den zugehörigen Fragen eine Möglichkeit der Übung.

Wie viel Sand liegt auf dem Tisch?

Arbeiten mit Bildungsstandards
2 Credits
Zum Beitrag

Die Schülerinnen und Schüler arbeiten kompetenzorientiert an mathematischen Grundbegriffen, die sie auch in größeren (Sach-)Zusammenhängen anwenden.

 

What was it like?

Eine Einheit zur Förderung des Hörens und Sprechens
2 Credits
Zum Beitrag

Die folgende Unterrichtseinheit schult das Hören mithilfe des Einsatzes von Materialien auf drei Differenzierungsstufen. Zugleich wird ebenfalls das Sprechen von Teilen des gehörten Dialogs geübt.

 

Der Weg ins Weiße Haus

Ein neuer US-Präsident betritt die Bühne
2 Credits
Zum Beitrag

Am 20.01.2017 wird es soweit sein: Der neu gewählte Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, wir als mächtigstes Staatsoberhaupt der Welt ins Weiße Haus einziehen. Selten wurde eine Wahl zum US-Präsidenten so kontrovers diskutiert wie diesmal. Zu diesem Zeitpunkt bietet es sich an, nochmals zurückzublicken: Wie läuft die Wahl in den USA eigentlich ab?

… und die Supermarktregale werden leer sein

Ein Mystery zum Bienensterben von Lisa Mudder
2 Credits
Zum Beitrag

Die Mystery-Methode schult das vernetzte Denken. Im aktuellen Beispiel trainieren die Schülerinnen und Schüler nachhaltiges und verantwortungsvolles Handeln, indem sie das zugrundeliegende Mystery zur Problematik »Bienensterben« lösen.

Warum Gläser singen

Schallwellen – Schallarten – Schalleigenschaften
2 Credits
Zum Beitrag

Gläser »singen« nicht, aber sie tönen. Das zeigt auf das Phänomen des Schalls, den wir als Geräusch, Klang, Ton oder Knall hören. Schall zu erzeugen, ist einfach. Aber zu erklären, dass er aus unterschiedlich weit und schnell schwingenden Teilchen besteht, ist schwierig. Diesen Hinweisen will das vorliegende Unterrichtsbeispiel nachgehen und spannend entfalten.

Bewerbungstraining

Zum Vorstellungsgespräch für einen Ausbildungsplatz
1 Credit
Zum Beitrag

Beim Vorstellungsgespräch für einen Ausbildungsplatz geht es um Fragetypen, Bewerbungsfragen, Körpersprache, Stimme/Mimik und Gestik. Die Schülerinnen und Schüler trainieren die Situationen spielerisch mithilfe von Memory-, Domino- und Quartett-Karten.

 

DAZ-Serie: Russisch

Typische Fehler bei Deutschlernern (Teil 5)
1 Credit
Zum Beitrag
 

Vier Prüfsteine für erfolgreichen Unterricht

Teil 2: Feedback und Evaluation
1 Credit
Zum Beitrag

Die empirische Unterrichtsforschung und insbesondere die Hattie-Studie geben aus wissenschaftlicher Sicht eine ausführliche Antwort auf die Frage, was Unterricht erfolgreich macht. Aber das eigene didaktische Konzept scheint oft nur wenig zu den Erkenntnissen der Wissenschaft zu passen. Diese Probleme greift der vorliegende zweiteilige Artikel auf, indem er erfolgreichen Unterricht auf vier Prüfsteine zurückführt, die durch die empirische...

Privatsphäre bei Facebook

Soziale Netzwerke wollen oft mehr wissen und preisgeben, als uns lieb ist
1 Credit
Zum Beitrag

Kaum einer, der nicht ein Smartphone besitzt und dabei soziale Netzwerke wie Facebook oder Whatsapp nutzt. Besonders Jugendliche setzen auf die Vernetzung mit Freunden und Bekannten. Doch was sie bei der Registrierung dabei alles von sich preisgeben und was für andere daraus ersichtlich wird, ist den meisten nicht bewusst. Mit wenigen Klicks können sensible Daten weniger leicht zugänglich gemacht werden.

 

Anzeige