Ideen zum Thema Achtsamkeit für die Kita

Sich selbst und andere bewusst wahrnehmen, für sich selbst sorgen, Begegnungen empathisch gestalten, Innehalten: All das ist Achtsamkeit! Und es ist so wichtig, diese im Alltag zu praktizieren. Zum einen lernt man sich selbst kennen und sorgt bewusst für sich, zum anderen geht man sorgsamer mit anderen Menschen um. Wie Achtsamkeit umgesetzt werden kann, lesen Sie in dieser Auswahl von klein&groß-Beiträgen. Wir wünschen Ihnen achtsame Lesemomente!

Achtsamkeit im Dialog mit Kleinstkindern

Orientierung zwischen Kindern und Bezugspersonen gestalten
klein&groß 6/2012
1 Credit
Zum Beitrag

Selbst ganz junge Kinder, die in die Krippe oder in die Kita kommen, sind mit ihren Eltern und deren Verhaltensweisen bereits vertraut. Sie kennen einige „typische“ Muster ihrer Bezugspersonen und wissen um deren Nervenstärken und -schwächen im Umgang mit ihrem Nachwuchs. Wie Bezugspersonen im Dialog mit Kleinstkindern Orientierung und Kontrolle gestalten können, wird im nachfolgenden Beitrag dargestellt.

Innehalten und durchatmen

Achtsame Pädagogik
klein&groß 12/2017
1 Credit
Zum Beitrag

Achtsamkeit dient unserer Gesundheit, unseren Beziehungen, unserer Lebensqualität. Die unscheinbaren Übungen helfen, aus dem Hamsterrad unserer automatischen Reaktionen auszusteigen und selbstbestimmter zu handeln. Das wirkt sich direkt auf unser Zusammensein mit Kindern aus. Wir reagieren gelassener und werden auch im Stress den Bedürfnissen aller eher gerecht.

Was wir von Kindern und Giraffen lernen können

Achtsame Kommunikation mit Kindern
klein&groß 12/2017
1 Credit
Zum Beitrag

„Schau‘ mal, wie die Schnecke kriecht!“ Kinder können sich hingebungsvoll in ihr Handeln im Hier und Jetzt konzentrieren: Sie praktizieren Achtsamkeit also automatisch. Besonders kleinere Kinder leben diesen Gedanken intuitiv und wenden ihn z.B. im Spiel unbewusst an. Eine achtsame Haltung sich selbst und anderen gegenüber und eine ebensolche Sprache lehrt uns Marshall B. Rosenberg mit seinem Modell der Giraffensprache. Wie die Sprache der Giraffen...

Was erhält uns gesund?

Salutogenese in der Kita
klein&groß 12/2015
2 Credits
Zum Beitrag

Die Medizin kennt inzwischen Tausende von Krankheiten und definiert immer wieder neue – das ist eine großartige Leistung; dementsprechend wissen wir heute viel über deren Entstehung und Heilung. Nicht ganz so viel jedoch wis-sen wir über die Entstehung und Erhaltung der Gesundheit, unserem wertvollsten Gut. Eine Wissenschaft widmet sich diesem Thema, die Salutogenese. Ihre Erkenntnisse sollten gerade im Leben von Kindern berücksichtigt werden.

Den Augenblick spüren

Plädoyer für eine achtsame Erziehung und Bildung
klein&groß 6/2012
1 Credit
Zum Beitrag

Wie kommt es, dass aus neugierigen, offenen Kindergartenkindern, die vor Lust am Entdecken und Lernen quietschen, in wenigen Jahren gelangweilte und missmutige Schüler werden? Was bleibt uns zu tun, wenn sich ein Großteil der Pädagoginnen in einer durch hohe Verausgabung, Erschöpfung und Resignation gekenn- zeichneten Burn-out-Situation befindet? Im Folgenden soll der Versuch unternommen werden, den Wert und das Potenzial einer bewusst achtsamen...

Bitte, Danke und Entschuldigung

Impulse für ein achtsames Miteinander
klein&groß 4/2013
1 Credit
Zum Beitrag

Fünf Buchstaben mit großer Wirkung: Bitte! Danke! Damit diese Worte nicht zu eintrainierten Floskeln werden, sondern für ein wertschätzendes Miteinander stehen, ist es wichtig, Kindern den Sinn der Höflichkeitsformen näherzubringen. Im Folgenden werden Impulse zur Umsetzung von „gutem Benehmen“ und für ein achtsames Miteinander in der Kita vorgestellt.

Achtsamkeit „To Go“

Achtsam in der Begegnung mit anderen
klein&groß 12/2017
1 Credit
Zum Beitrag

Achtsamkeit ist eine Fähigkeit, die trainiert werden möchte wie ein Muskel. Daher macht es Sinn, sie spielerisch in Ihren Alltag zu integrieren. Lesen Sie hier, wie Sie Achtsamkeit in der Begegnung mit anderen einsetzen können.

Anhalten und Achtsam sein

Ein Achtsamkeits-Parcours
klein&groß 12/2017
1 Credit
Zum Beitrag

Innehalten und spüren: im Achtsamkeits-Parcours können sich Kinder und Erwachsene mit allen Sinnen auf eine spannende Reise machen, bei der man sich selbst im Hier und Jetzt achtsam wahrnimmt.
 

„Ich nehme dich achtsam wahr!“

Ein Interview zur Achtsamkeit im Team
klein&groß 11/2013
1 Credit
Zum Beitrag

Durch das Trainieren von Achtsamkeit lernen wir uns selbst und andere bewusst wahrzunehmen, ohne sofort zu reagieren. Gerade in der Arbeit im Team ist dies eine wichtige Komponente. Frau Maria Tussi Kluge, Gründerin des Vereins für Achtsamkeit, gibt uns im Folgenden Impulse, wie diese im Team umgesetzt werden kann.

Achtsamkeit im Team

Zusammenarbeit als gelungenes Miteinander erleben
klein&groß 6/2012
1 Credit
Zum Beitrag

Für den Begriff Achtsamkeit wächst im Rahmen der Implementierung des Orientierungsplanes für Bildung und Erziehung ein neues Verständnis, das sich in die pädagogische Arbeit hinein ausdehnt. Als wichtige Merkmale haben sich dabei Gegenwärtigkeit, einfühlsame Kommunikation und Interaktion sowie eine wertfreie annehmende Haltung sich selbst und anderen gegenüber erwiesen. Folgende Praxis- und Erfahrungsbeispiele zeigen, wie sich die Haltung der...

Sei achtsam mit dir!

Impulse für einen achtsamen Umgang mit sich und anderen
klein&groß 6/2012
2 Credits
Zum Beitrag

Kennen Sie das? Sie hetzen von Termin zu Termin oder von Aufgabe zu Aufgabe und haben dabei immer den Blick auf die Uhr im Bestreben, es allen recht zu machen und optimal zu funktionieren?! Eine einfache Lösung: praktizierte Achtsamkeit im Alltag. Einige Impulse dazu möchte Ihnen der nachfolgende Beitrag in Ihrem Alltag mit auf den Weg geben.

Auf die Stimme achten

Selbstfürsorge für Erzieherinnen
klein&groß 5/2018
1 Credit
Zum Beitrag

Gesund zu bleiben ist eines der wichtigsten Ziele unseres Lebens. Dies gilt im Berufsalltag von Erzieherinnen besonders für ein Gesundhalten der Sprech- und Hörorgane. In dieser dreiteiligen Serie dreht sich alles um die Gesundheit der Stimme. Diesmal in einem Interview mit dem Hals-Nasen-Ohren-Arzt Dr. med. Robin Banerjee.

 

8 Glücksschlüssel

Selbstfürsorge im beruflichen Alltag
klein&groß 4/2019
1 Credit
Zum Beitrag

Wer sein (berufliches) Glück befördern will, hat es selbst in der Hand. Sich selbst zu fördern ist der wichtigste Schlüssel zum Glück. Hier werden 8 Glücksschlüssel vorgestellt.

Das Gedankenkarussell

Selbstfürsorge
klein&groß 1/2019
1 Credit
Zum Beitrag

Wir denken, grübeln und suchen nach Lösungen: Zunächst einmal ist es also ganz normal, dass wir viel denken. Doch manchmal drehen sich unsere Gedanken wahrlich im Kreis, so wie ein Karussell. Hier bekommen Sie Tipps für Ihr Gedankenkarussell.

"Sich selbst erlauben, gut für sich zu sorgen"

Ein Interview mit der Arbeitspsychologin Anne Huth
klein&groß 6/2007
1 Credit
Zum Beitrag
 

Der Supermarkt der Selbstfürsorge

Achtsamkeitsmomente im Team
klein&groß 9/2014
1 Credit
Zum Beitrag

Stellen Sie sich vor, demnächst wird ein ganz besonderer Supermarkt eröffnet, der „Supermarkt der Selbstfürsorge für Erzieherinnen“. Wer eröffnet ihn? Natürlich Sie selbst! Und wissen Sie, was das Besondere an diesem Supermarkt ist? Es ist alles kostenfrei, alle Angebote sind jederzeit verfügbar, nie ausverkauft. Lesen Sie mehr über dieses Projekt für das ganze Team ...