Formen, Muster und Figuren

Sprachsensibler Geometrieunterricht
DaZ Grundschule 3/2018
2 Credits

Ein sprachsensibler Mathematikunterricht ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass alle Schülerinnen und Schüler in mehrsprachigen Lerngruppen ihr mathematisches Potenzial entwickeln können. Der vorliegende Beitrag zeigt, dass es nicht nur die mathematischen Fachbegriffe sind, die erklärt werden müssen. Bei zentralen Begriffen des Musterthemas (z. B. Form, Figur, Muster) unterscheidet sich die fachsprachliche von der alltagssprachlichen Bedeutung. Die Beschreibung eines Musters verlangt komplexe Satzstrukturen. Darüber-hinaus spielt die Beherrschung allgemeinsprachlicher Kompetenzen wie die Adjektivflexion eine große Rolle. Die nachstehende Unterrichtseinheit ist für die Klasse 2 konzipiert.