Leichte Sprache und Einfache Sprache im DaZ-Unterricht?!

Voraussetzungen, Möglichkeiten und Grenzen
DaZ Sekundarstufe 2/2019
1 Credit

Die aktuelle bildungswissenschaftliche und -politische Debatte ist stark von dem Begriff der »Bildungssprache« geprägt. Das Beherrschen der Bildungssprache wird als Voraussetzung für Bildungserfolg betont. Die explizite Vermittlung dieses an der Schriftsprache orientierten Registers wird gefordert. Auf den ersten Blick scheinen Konzepte und Ansätze, die Leichte Sprache und Einfache Sprache in den Mittelpunkt rücken, einen Gegenpol zur Diskussion um Bildungssprache zu bilden. Im Folgenden wird argumentiert, dass diese Gegenüberstellung eine verkürzte Sichtweise darstellt und Ansätze wie Leichte Sprache und Einfache Sprache einen berechtigten Platz im Unterricht mit sprachlich heterogenen Gruppen haben können.