Pop goes school

Popliteratur im Deutschunterricht (Teil 1)
Deutschmagazin (bis 2012) 5/2006
2 Credits

Der Aufsatz beschäftigt sich mit einer der auffälligsten Spielarten der Gegenwartsliteratur und rekonstruiert ihre literarischen und gesellschaftlichen Zusammenhänge. Mit Blick auf die Schule werden Traditionslinien freigelegt und Vorschläge für den Deutschunterricht gemacht, die zentrale Aspekte der Jugendkultur thematisieren lassen. Gleichzeitig kann eine neue Autorengeneration (Goetz, Stuckrad-Barre, Hanke, Delius, Gernhardt, Jandl u. a.) besichtigt werden, die nach dem Ende der Nachkriegsliteratur in den 90er-Jahren in den Vordergrund rückte. Materialien sind im Heft und auf der beiliegenden CD enthalten. (Teilw. Orig.).