Mit Wikis arbeiten

Prozessorientiertes Schreiben und medien-orientiertes Unterrichten
Deutschmagazin (bis 2012) 4/2009
2 Credits

Die Entwicklung, die das World Wide Web in den 90er-Jahren nahm, war nicht ganz im Sinne des Erfinders Tim Berners-Lee. Seine Vision einer interaktiven Umgebung, worin der Anwender nicht nur durch Seiten browsen, sondern in diese auch direkt hineinschreiben kann, hat eine ganze Reihe von Entwicklern und Netz-Idealisten angetrieben und ist unter dem Begriff Web 2.0 vor allem in den »Wikis« oder Wiki-Webs Realität geworden. Die leitenden Prinzipien vertragen sich unmittelbar mit den Zielen einer prozessorientierten Schreibdidaktik. Der Autor zeigt an mehreren Beispielen, wie sich diese Möglichkeiten praktisch nutzen lassen.