Deutschmagazin (bis 2012) 3/2004

Text und Bild
13,90 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Vom Lampenfieber zum souveränen Auftreten

Teil 1: Rhetorische Übungen in Jahrgangsstufe 5/6
2 Credits
Zum Beitrag

Dieser Beitrag will Anregungen geben für ein kleines Rhetorik-Curriculum in der fünften und sechsten Jahrgangsstufe. Durch systematische Übungen im Rahmen des regulären Deutschunterrichts sollen die Schülerinnen und Schüler spielerisch zum Sprechen vor der Klasse hingeführt werden. Von der ersten Deutschstunde an lernen sie, unbefangen vor ihren Mitschülern zu stehen und überschaubare Inhalte so frei wie möglich zu präsentieren.

Hören, sehen, fühlen, riechen

Die Reportage im Deutschunterricht
2 Credits
Zum Beitrag

Wer eine gute Reportage schreiben will, muss viel können: Recherchieren, interviewen, beobachten, anschaulich schreiben und kritisch mit dem eigenen Ergebnis umgehen. Doch all dies kann man trainieren. Neben einem Reportagebeispiel eines Profis finden sich in diesem Artikel viele praktische Tipps zum Verfassen einer eigenen Reportage.

Das einfache Komma

Übungen zum richtigen Gebrauch für die Jahrgangsstufe 5/6
2 Credits
Zum Beitrag

Mit drei Arbeitsblättern können die Schülerinnen und Schüler den richtigen Gebrauch des einfachen Kommas weitgehend selbstständig üben und das Erlernte sichern. In den nächsten Heften folgen weitere Beiträge zur Zeichensetzung.

Die süßeste Versuchung...

Die Sprache der Werbung - eine Analyse
2 Credits
Zum Beitrag

Die vorliegende Unterrichtsidee zur Sprache der Werbung mit den Schwerpunkten "Slogan" und "sprachliche Besonderheiten des Haupttextes" ist für die 7. Jahrgangsstufe geeignet. Als Stundenmodell ausgearbeitet kann sie problemlos in eine mehrstündige Unterrichtssequenz zum Thema "Werbung" eingebaut werden. Als Medien werden Werbeanzeigen aus Zeitschriften sowie Radiowerbespots eingesetzt....

Deutsch am Genfer See

Spracherwerb und Erziehung in Elias Canettis "Die gerettete Zunge"
1 Credit
Zum Beitrag

Der Aufsatz zeigt Möglichkeiten des selbstständigen Arbeitens im Literaturunterricht anhand der Episode "Deutsch am Genfer See" aus Elias Canettis autobiographischem Roman "Die gerettete Zunge". Ausgehend von einer durch die Schüler zu erarbeitenden Interpretation wird gezeigt, wie mit Hilfe des Textes der Bezug zu der Erfahrungswelt der Schüler hergestellt und ihr Interesse für weitere selbstständige Tätigkeit geweckt wird. Gerade...

Bildern zu Texten - Texte zu Bildern

Wie sich Bilder zum besseren Verständnis von Texten nutzen lassen
2 Credits
Zum Beitrag

Die vorgestellten Unterrichtsideen zeigen, wie sich Texte und Bilder erkenntnisfördernd und verständniserweiternd aufeinander beziehen lassen. Dieser erste Beitrag stellt dar, wie eine Grafik Motivstrukturen in Gottfried Kellers Novelle "Romeo und Julia auf dem Dorfe" offen legen und wie ein Bild helfen kann, ein Gedicht von Hans Arp besser zu verstehen. In der nächsten Ausgabe wird der umgekehrte Weg beschrieben....

Ohne Zeigefinger

Fabeln im Unterricht der Sekundarstufe I
2 Credits
Zum Beitrag

Drei Module ermöglichen die textanalytische oder produktionsorientierte Behandlung von Fabeln unter formalem und inhaltlichem Schwerpunkt.

Fabers Auge

Visualisierungen als Erkenntnismittel im Literaturunterricht
2 Credits
Zum Beitrag

Mit dem folgenden Beitrag soll an prägnanten Beispielen gezeigt werden, wie Visualisierungen zum Verständnis der Figuren und ihrer Beziehungen beitragen können. Zu Grunde liegen drei Textauszüge zum Gesicht Fabers und sechs Textauszüge zu Porträts Sabeths, deren Bearbeitung abgeschlossen werden kann mit der Analyse der Filmszenen am Ende des Romans. Den Textauszügen sind jeweils Aufgaben und Hinweise für die anschließenden Auswertungsgespräche...

Das Muschelessen

Der Einsatz von Leserollen bei der Lektüre von Birgit Vanderbekes Erzählung
2 Credits
Zum Beitrag

Begleitend zur Arbeit an einem literarischen Text erstellen die Schüler je eine "Leserolle": ein rollenförmiges Objekt, dessen Äußeres sie nach ihren Vorstellungen individuell gestalten und das in seinem Inneren Texte aufnimmt. In Frage kommen eigene Texte, die im Unterrichtszusammenhang entstehen, oder auch Texte anderer Herkunft; seien es Lieblingspassagen aus der Erzählung, Auszüge aus Sekundärliteratur oder Sonstiges, wovon die Schüler...