Deutschmagazin (bis 2012) 6/2007

Hörbuch und Hörspiel
6,95 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Sprechcollagen

Texte einmal anders hören und vortragen
2 Credits
Zum Beitrag

Im vorliegenden Beitrag werden Ziele, Methoden und Beispiele für eine bestimmte Form des Hörspiels, die Collage, vorgestellt. Hörbeispiele auf der CD-ROM vertiefen den sinnlichen Eindruck und unterstützen gerade auch Einsteiger bei der eigenen Produktion von Sprechcollagen.

Individuelle Schreibroutinen

Eigenes Schreibverhalten reflektieren und steuern
2 Credits
Zum Beitrag

Umfassende Schreibfähigkeiten zeichnen sich durch den Einsatz grundlegender Schreibroutinen aus, die bei jeder Art von Schreibaufgabe zum Einsatz kommen können und die kognitiven, emotionalen und motorischen Anstrengungen des Schreibens verringern. Von großer Bedeutung sind dabei gerade auch solche Routinen, die auf den ersten Blick scheinbar nichts mit dem Schreiben zu tun haben. Sie beeinflussen den Schreibprozess in nicht unerheblicher Weise und...

Mit dem Konjunktiv auf Du und Du

Eine Übungseinheit zur indirekten Rede
2 Credits
Zum Beitrag

Der Artikel stellt einen integrativen Unterrichtsvorschlag vor, der Schülerinnen und Schüler durch die Anbindung von Grammatikübungen an eine Kriminalgeschichte auf unterhaltsame Weise mit der Funktion und den Formen des Konjunktivs der indirekten Rede vertraut machen will. Gleichzeitig versteht sich die Übungseinheit durch den Inhalt und das Thema des Ausgangstextes als ein Beitrag zur Werteerziehung.

Eure Lieder, eure Gedichte - auch noch für uns?

100 Jahre Brecht/Eisler - ein fächerübergreifendes Projekt
2 Credits
Zum Beitrag

»Sind Hanns Eislers Lieder und Bertolt Brechts Gedichte auch noch für uns gemacht?« - Diese Frage stellten Schülerinnen der Jahrgangsstufe 11 eines Essener Mädchengymnasiums. Im Rahmen einer fächerverbindenden Unterrichtssequenz von zwölf Stunden in den Fächern Deutsch und Musik beantworteten sie diese Frage dann mit einer Reihe von kreativ-produktiven Reaktionen auf die zunächst so fern erscheinenden Künstler und ihre politisch-ästhetischen Aussagen...

»Das Haus hinter der Kirche«

Ein Kriminalhörspiel als Bezugspunkt methodischer Vielfalt
2 Credits
Zum Beitrag

Das Schreiben zu Texten als Antizipation, Begleitung oder Fortsetzung der Lektüre hat schon Tradition im Deutschunterricht. Im folgenden ab Klasse 8 einsetzbaren Unterrichtsmodell wird es darum gehen, das Hören durch Schreibaufgaben zu vertiefen, zu differenzieren und schließlich zur Gestaltung eines eigenen Hörtextes zu gelangen. Wenn das entstandene Manuskript dann auch noch hörspielgerecht vertont wird, können die Schüler und Schülerinnen die...

Der geniale Sprachforscher

Karl Valentins Kampf mit der Sprache
2 Credits
Zum Beitrag

»Die deutsche Sprache ist noch sehr unvollkommen«, so Karl Valentins unmissverständliche Einstellung in seinem Dialog »Sprachforscher«. Zeitlebens bemühte sich dieser Sprachclown von Weltrang nicht nur, diese These zu beweisen, sondern durch seinen Umgang, ja seinen Kampf mit der Sprache »gegen die lasche Phrase der Alltagssprache« (Kurt Pinthus) Siege zu erringen, die ihm allerdings so gut wie immer zu Niederlagen gerieten. Der Beitrag zum 125....

Klang erleben, hörend verstehen

Was man mit Hörbüchern alles machen kann
2 Credits
Zum Beitrag

Hörbücher haben Konjunktur – und stellen für den Deutschunterricht eine willkommene Bereicherung dar. Nachfolgend werden deshalb exemplarisch an einem Beispiel aus der Kurzepik, an einer Sachtextcollage und an Lyrik gezeigt, wie Hörbücher die besondere Klangqualität von Sprache vermitteln, zum eigenen gestaltenden Sprechen (und zum Verfassen dafür geeigneter Texte) anregen, das konzentrierte, informationsentnehmende Zuhören schulen und...

Hörspieladventskalender für Kinder

Ein Großprojekt mit Breitenwirkung
2 Credits
Zum Beitrag

Ein Adventskalender – den kennen Sie! 24 Türchen, die nacheinander zu öffnen sind. Tägliche Belohnung: ein herrliches Stückchen Schokolade. Was reizt uns an diesem alltäglichen »Türchenöffnen«? Neugierde, Raffgier oder adventliche Stimmung, die die Freude am Weihnachtsfest schon ein wenig vorwegnimmt und die Wartezeit für die Kinder erträglich macht? Es ist von jedem etwas sicherlich. Dem Offenen Kanal Lübeck ging es um ein tägliches Geschenk an Kinder...

Kafkas »Heimkehr«

Theaterpädagogische Deutungsansätze parabolischer Texte
2 Credits
Zum Beitrag

Das Lesen von Kafkas »Heimkehr« als parabolische Kurzgeschichte oder dramatischen Monolog stellt eine Erweiterung der Lesekompetenz dar. Der vorliegende Artikel zeigt auf, dass kreatives Lesen einen wichtigen Beitrag zu einer fundierten Textanalyse leistet. Kreatives Lesen bedeutet hier, die Fähigkeit zu entwickeln, in einem nichtdramatischen Text eine Dramaturgie zu entdecken, deren szenische Realisierungen deutungsrelevante Antworten auf die Fragen...

»Frischluft«

Was die »Stiftung Zuhören« für den Deutschunterricht leisten kann
1 Credit
Zum Beitrag

»Stiftung Zuhören«, die 2002 ins Leben gerufene Bildungsstiftung öffentlich-rechtlicher Rundfunk- und Landesmedienanstalten, fördert das Zuhören als kulturelle Grundfertigkeit und hat v. a. im Schulbereich zahlreiche innovative Bildungsprojekte entwickelt und erprobt. Einige, die sich besonders eignen, um innerhalb des Deutschunterrichts eine neue Kultur der Oralität zu fördern, werden hier vorgestellt. Ihre Auswirkungen auf das gesamte Schulklima...