Angst vor dem Anderssein? Niemals!

Mit dem Bilderbuch „Wie ich Papa die Angst vor Fremden nahm“ über Vielfalt reflektieren
Fördermagazin Grundschule 2/2016
2 Credits

Literaturunterricht kann interkulturelle Lernprozesse anregen, Vorurteile und Ängste abbauen und „ganz nebenbei“ die Sprachkompetenz steigern. Die Bilderbuchbetrachtung ist eine der effektivsten Formen kindlicher Sprachförderung. Sie eignet sich sowohl für Kinder mit als auch ohne Migrationshintergrund und ist daher für den Einsatz in der Klasse besonders geeignet. Durch das kommunikative Zusammensein erleben die Kinder Nähe und Zuwendung aber auch die Bedeutung und den Zusammenhang von Sprache und Schrift. Die folgenden Anregungen sind für Kinder mit und ohne Migrationshintergrund von der 2. bis zur 4. Jahrgangsstufe geeignet.

Anzeige