Fördermagazin Grundschule

Fördermagazin Grundschule 3/2017

Sprachliches Handeln – soziales Handeln
16,50 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Sprachliches Handeln – soziales Handeln

Unterstützung von Kindern mit Schwierigkeiten beim Umgang mit anderen
1 Credit
Zum Beitrag

Schülerinnen und Schüler, die Schwierigkeiten beim Umgang mit anderen haben, gibt es in allen Altersstufen und Schulformen. Dass einige von ihnen zudem sprachliche Schwierigkeiten haben und deshalb durch unan­gemessenes soziales Handeln auffallen, wird in den Bildungseinrichtungen oft nur unzulänglich berücksichtigt. 

„Mit vollem Mund spricht man nicht!“

Tischregeln im Unterricht
2 Credits
Zum Beitrag

Angemessenes Verhalten am Esstisch wird meist als Selbstverständlichkeit eingefordert, jedoch ist es nötig, dass Kinder auch in Institutionen die Möglichkeit erhalten, angemessene Verhaltensweisen zu lernen.

„Das kauf ich dir ab!“

Kindliche Zugänge zur Perspektivübernahme
1 Credit
Zum Beitrag

Die Erweiterung von Kompetenzen sprachlichen Handelns muss in subjektiv bedeutsamen Handlungskontexten angelegt sein, um auf Lernerseite die notwendige Motivationslage zu schaffen. Als alltägliche Interaktionsform wird das Thema „Verkaufen“ diesem Anspruch gerecht. 

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

Auf Monsterjagd

Ein Spielformat zur Förderung des sprachlich-sozialen Handelns
2 Credits
Zum Beitrag

„Alter!“, „Reg mich nicht auf!“ Immer wieder richtet der 10-jährige Emin im Schulalltag solche oder ähnlich unangemessene Äußerungen an seine Lehrkräfte. Er bekommt deswegen oft negative Rückmeldungen in unterschiedlicher Form. Gegen seine Mitschüler wählt er nicht selten einen rauen Ton und ist meist empört, wenn diese beleidigt sind. Ihnen gegenüber bringt er dies dann mit: „Heul doch!“ oder Ähnlichem zum Ausdruck. Ungeachtet dessen mögen die anderen...

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

Tor – Foul und Aus

Ausbildung zu Schiedsrichtern
1 Credit
Zum Beitrag

An allen Schulen wird in der Pause Fußball gespielt. Ein Spiel, das die Schülerinnen und Schüler mit Leidenschaft erfüllt, den Bewegungsbedarf in der Pause abdeckt und das soziale Miteinander fördert. Dennoch sind auch Konflikte an der Tagesordnung. Ungleiche Mannschaften, Regelverstöße und Alleingänge einzelner Kinder lösen Unzufriedenheit aus. Diese werden häufig in den Unterricht hineingetragen und erfordern Klärung. Auch deshalb ist es ein Thema,...

„Wir wollen euch helfen, euren Streit zu klären.“

Streitschlichtung im Kontext sprachlicher Förderung und sozialen Lernens
1 Credit
Zum Beitrag

In der Ausbildung zu Schülerstreitschlichtern werden Kinder mit Qualifikationen ausgestattet, die sie im Alltag zu konstruktiven Partnern in Konfliktsituationen werden lassen. Sprache und Sozialverhalten sind elementare Bausteine für diesen Lernbereich.

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

Wie kann ich es wieder gut machen?

Förderung des sozialen Handelns mit der Wiedergutmachungs-Kartei
2 Credits
Zum Beitrag

Die Schule ist nicht nur ein Ort zum Lernen, sondern auch ein Ort des Zusammenlebens. Konflikte und Streitsituationen gehören dementsprechend auch zum Schulalltag immer wieder dazu. Der angemessene Umgang mit diesen Konflikten stellt alle Beteiligten vor die Herausforderung, die Kinder zu einem verantwortungsbewussten Umgang miteinander anzuregen. Es soll ihnen die Möglichkeit gegeben werden, ihr eigenes Handeln zu reflektieren und aus Fehlverhalten zu...

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1
 
Anzeige