Gesprächsregeln im Unterricht

Einführen und Üben
Fördermagazin Grundschule 3/2019
1 Credit

In fast jedem Klassenzimmer finden sich Plakate, auf denen in unterschiedlichem Umfang und in unterschiedlicher Komplexität Regeln des miteinander Sprechens festgehalten sind, oft vermengt mit anderen Verhaltensregeln. Weit bevor die Kinder imstande sind, diese lesen zu können, sollen sie sie nach einer oftmals recht kurzen Einführung en bloc im besten Falle sofort berücksichtigen. Selbst wenn eine recht vordergründige Regelkenntnis etwa im Stuhlkreis erkennbar wird, ist der Weg zu einer „verinnerlichten Gesprächshaltung“ (Heimerl 1993) noch weit oder wird gar nicht richtig bewältigt. Im Beitrag werden Ideen aufgezeigt, wie Gesprächsregeln gelingend mit Kindern ausgewählt, inhaltlich erarbeitet, kindgemäß formuliert, verbindlich vereinbart und in den Alltag integriert werden können.