Individuelle Rechtschreibförderung im inklusiven Unterricht

Von der Diagnose orthografischer Kompetenz zur gezielten Auswahl von Lern- und Förderangeboten
Fördermagazin Grundschule 1/2020
1 Credit

Im inklusiven Unterricht sollen Lehrkräfte Lerngelegenheiten für heterogene Gruppen so gestalten, damit Kinder auf individuellen Wegen lernen können. Im Beitrag wird dafür plädiert, mit der Hamburger Schreibprobe (HSP) die individuelle Ausgangslage für die Rechtschreibförderung zu ermitteln und dann erprobte und wirksame Förderprogramme im inklusiven Rechtschreibunterricht einzusetzen.