„Vielleicht treffen die sich in der Mitte beim Lämpchen“

Schülervorstellungen zum elektrischen Stromkreis
Fördermagazin Sekundarstufe 03/2016
2 Credits

Nach ersten Erfahrungen mit Stromkreisen in der Grundschule ist die Elektrizitätslehre ein zentrales Unterrichtsthema in der Sekundarstufe I. Alltagsvorstellungen wie „Strom wird verbraucht“ erschweren das  Lernen der physikalischen Konzepte deutlich. Zu Fehlvorstellungen über den elektrischen Stromkreis ist einerseits viel aus der fachdidak-tischen Forschung bekannt, andererseits können Lehrkräfte relativ einfach in ihrer eigenen Lerngruppe die vorhandenen Konzepte erheben, sowohl qualitativ als auch quantitativ. Hier werden die wichtigsten Befunde zusammengefasst, Anregungen für Diagnosemöglichkeiten gegeben sowie Originalinterviews beispielhaft vorgestellt und interpretiert.