Fördermagazin Sekundarschule

Fördermagazin Sekundarstufe 2/2017

Naturwissenschaften: Analogien und Modelle
16,50 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Analogien und Modelle

Brücken oder Krücken?
1 Credit
Zum Beitrag

Über den Nutzen von Analogien und Modellen für den Lernprozess von Schülerinnen und Schülern herrschen unterschiedliche Meinungen – sind sie eher „Brücken“ oder „Krücken“? Diese Frage muss jede Lehrperson sorgfältig bei der Unterrichtsplanung abwägen.

 

Das Förderbandmodell für den elektrischen Stromkreis

Elektrisch hoch oder tief?
2 Credits
Zum Beitrag

Die Elektrizitätslehre ist ein zentrales Thema im naturwissenschaftlichen Unterricht der Sek. I. Aufgrund der Abstraktheit wird im Unterricht häufig mit Analogien und Modellen gearbeitet. Mit dem Förderbandmodell wird hier ein Modell vorgestellt, anhand dessen mehrere Größen und Gesetzmäßigkeiten erarbeitet werden können.

2 Personen finden diesen Beitrag gut.
2

Zellmodelle selber bauen

Modellkompetenz fördern (Jahrgangsstufe 9)
2 Credits
Zum Beitrag

Kinder und Jugendliche werden während ihrer ganzen Schulzeit mit Modellen konfrontiert. Im Bereich der Biologie sind dies besonders häufig Modelle, die die verschiedensten Strukturen darstellen, ob den Aufbau der Blüte, die Bauteile des menschlichen Auges oder die tierische und pflanzliche Zelle. Meist sind dies käufliche Modelle, die von den Schülerinnen und Schülern betrachtet werden können, aber wenig Aktivität ermöglichen. Die Arbeit mit ihnen ist...

Darstellen des „Unsichtbaren“

Modelle von Atomen, Molekülen und Gittern in Chemie
2 Credits
Zum Beitrag

Alles und jeder besteht aus Atomen – und doch sind sie uns aufgrund ihrer unvorstellbar geringen Größe fremd. Können Modelle bei der Darstellung helfen?

Evolution und Weltverstehen –

Mit Schülervorstellungen sorgsam umgehen
2 Credits
Zum Beitrag

Schülervorstellungen zu Evo­lution sind in einer Vielzahl erhoben. In diesem Beitrag werden einige zentrale Vorstellungen beschrieben und der pädagogisch-didaktische Umgang damit im Sinne des Konzeptwechsels als fachdidaktischem Denkmodell angesprochen.

 

 

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

Das Elektronenspiel

Wenn Ladungsträger Beine bekommen
2 Credits
Zum Beitrag

In verschiedenen Jahrgangsstufen bemühen sich Schülerinnen und Schüler, die Abläufe in einem elektrischen Stromkreis zu verstehen. Da fließende Elektronen nicht direkt zu beobachten sind, bedarf es aufseiten der Lehrkräfte bei der Modell- und Analogieentwicklung einiges an Einfallsreichtum. Eine der zahlreichen Möglichkeiten besteht im spielerischen Nachvollziehen der Elektronenbewegung durch die Schülerinnen und Schüler selbst.

Mädchen und Frauen aus Krisengebieten

Umgang mit Traumatisierungen
1 Credit
Zum Beitrag

Im Dezember 2016 wurde den aus dem Irak stammenden Jesidinnen Nadija Murat und Lamija A. Baschar vom EU-Parlament der Sacharow-Preis für geistige Freiheit verliehen. Die beiden Frauen lenken durch ihren Einsatz den Blick der Weltöffentlichkeit auf das Leid der Jesiden, aber besonders auf das von Frauen, die sexuelle Gewalt in Krisengebieten und Kriegen erleiden mussten und müssen. 

Anzeige