Wie funktioniert der Lichtgalgen?

Physikalische Experimente zum Thema Sensoren im Alltag
Fördermagazin Sekundarstufe 1/2018
2 Credits

Der Mensch besitzt verschiedene Sinne, mit denen er Reize aus der Umwelt aufnehmen kann. Für technische Anwendungen hat er Sensoren entwickelt, welche phy­sikalische Größen in auswertbare elektrische Signale umsetzen. Die Schülerinnen und Schüler erkennen, dass sich verschiedene elektronische Bauteile der Sensoren wie z. B. lichtempfindliche Widerstände, Heißleiter, Kaltleiter, unterschiedlich im elektrischen Stromkreis auswirken. Sie erleben selbstständig die typisch naturwissenschaftliche Arbeitsweise. Sie stellen Hypothesen auf, führen Ex­perimente zur Überprüfung der Hypothesen durch und kommen so zu einem Schluss und zur Beantwortung der Stundenfrage.