Fördermagazin 3/2012

Olympia
13,90 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Großereignis Olympia

Hintergründe und Informationen
2 Credits
Zum Beitrag

Faszination Olympia: Nach den Spielen von Peking 2008 ist in diesem Jahr nun London an der Reihe und lädt die besten Sportler der Welt zu den XXX. Olympischen Sommerspielen. Dieses Großereignis bietet viele Möglichkeiten, im Unterricht verschiedener Fächer darauf einzugehen.

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

Wir sind die Spiegel-Olympioniken

Erstellen symmetrischer Bilder
2 Credits
Zum Beitrag

Das Erkennen von Symmetrien ist eine wichtige Hilfe bei der Wahrnehmung und Strukturierung des erlebten Raumes und somit eine Teilkompetenz des Orientierungsvermögens.Symmetrien sind für unser räumliches Vorstellungs-, Auffassungs- und Gliederungsvermögen von grundlegender Bedeutung. In der vorliegenden Unterrichtsreihe soll den Schülern, anknüpfend an ihre symmetrischen Alltagserfahrungen, symmetrische Phänomene bewusst gemacht und ihr räumliches...

Faszination Olympia

London 2012: Daten, Zahlen, Fakten
3 Credits
Zum Beitrag

Daten, Zahlen und Fakten lassen sich leicht recherchieren und liefern eine Fülle von Möglichkeiten für mathematische Fragestellungen.Wer hat sich nicht schon einmal, fasziniert von den Höchstleistungen olympischer Athleten, dazu hinreißen lassen, etwa die Geschwindigkeit eines 100-m-Sprinters zu berechnen, den alltäglichen Medaillenspiegel zu studieren, Weitsprungrekorde nachzuschlagen oder die übersprungene Höhe des Stabhochsprungsiegers am eigenen...

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

Tierische Rekorde

Mein Buch der Rekorde
2 Credits
Zum Beitrag

"Wer lesen kann ist klar im Vorteil!" – Diesen Spruch kennen sowohl die Schüler als auch wir selbst. Und das stimmt natürlich, denn Lesen zählt in unserer Gesellschaft zu einer Kulturtechnik und ist somit der Schlüssel zu einem selbstständigen Leben.Lesenkönnen ist wichtig, besonders für die Allgemeinbildung. Das erfahren die Kinder sowohl über Zeitungen, Zeitschriften und Bücher als auch über die neuen Medien. Und es zieht sie vor allem das...

Schnupperkurs: OLYMPIA

Im Gastgeberland
3 Credits
Zum Beitrag

Die Olympischen Spiele sind nur was für Sportler?!? FALSCH! Sie sind für alle interessant.Die Schüler sollen bei der Auseinandersetzung mit dem aktuellen Thema nicht nur ihre Kenntnisse bezüglich der Olympischen Spiele erweitern, sondern auch einen Einblick in die Besonderheiten des Gastgeberlandes erhalten.

Die Olympische Idee

Olympische Spiele an Stationen
2 Credits
Zum Beitrag

Häufig werden die Olympischen Spiele als mediale Großveranstaltung wahrgenommen, die von Themen wie Doping, Einschaltquoten, Werbeeinnahmen, Betrug, Bestechung und Sabotage überschattet sind.Die Tatsache, dass das größte Sportfest der Welt – die olympischen Spiele – seinen Ursprung in der pädagogischen Erziehung hat, scheint heutzutage nicht mehr von großer Bedeutung zu sein. So ist es wichtiger denn je, die fast vergessene olympische Idee im...

Ballschule im Dialog gestalten

Entwicklung von grundlegenden Spielfähigkeiten
1 Credit
Zum Beitrag

Kinder bringen vielfältige sprachliche, soziale, emotionale und motorische Fähigkeiten mit, auf die wir im Sportunterricht mit „didaktischem Geschick“ aufbauen könnenWie können Kinder grundlegende Erfahrungen mit Bällen machen? Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten benötigen sie für erfolgreiches Ballspielen? Dieser Frage, die sich dem Lehrer mit der Einführung von sportartübergreifenden Ballspielen stellt, wird in diesem Beitrag nachgegangen.

Leichtathletik-Schulolympiade

Grunddisziplinen: Laufen, Werfen, Springen
2 Credits
Zum Beitrag

Schüler holen Olympia an die Schule! Sie üben drei Grunddisziplinen der Leichtathletik und zeigen ihr Können auf einem Schulfest.Die Schüler lernen Teildisziplinen der Olympischen Spiele kennen und verbessern ihre Leistungsfähigkeit in den drei Grunddisziplinen der Leichtathletik (Laufen, Werfen, Springen), indem sie diese an verschiedenen Stationen üben. Gleichzeitig lernen die Schüler, ihre individuelle Leistungsfähigkeit realistisch einzuschätzen....

„Mit mir geht was weiter …“

Die MultiGradeMultiLevel-Methodology
1 Credit
Zum Beitrag

Die MultiGradeMultiLevel-Methodology geht von der Heterogenität der Kinder aus und würdigt die Einmaligkeit von Lernprozessen. Sie wird seit mehreren Jahren in der Grundschulstufe der St. Vincent-Schule Regensburg eingesetzt. Im Folgenden werden Veränderungen und Effekte auf der Grundlage der Methode bei verhaltensauffälligen Schülern dargestellt.

Arbeit mit der Lernleiter

1 Credit
Zum Beitrag

Die Arbeit mit der Lernleiter ist fester Bestandteil im Mathematik-, Deutsch- und HSU-Unterricht in den Jahrgangsstufen 1 bis 4 der St. Vincent-Schule, einer Schule zur Erziehungshilfe in Regensburg. Die Entwicklung dieser Arbeit begann 2008 in den Klassen 1 und 2. Seit 2010 wird in allen Grundschulklassen mit Lernleitern gearbeitet. Die Kinder sind es gewohnt, mindestens einmal am Tag mit der Lernleiter zu arbeiten, und führen diese Arbeit gern,...