Verhaltensauffälligkeiten.

Vom Erlebnis des Beziehungsaufbaus zu verhaltensauffälligen Schülerinnen und Schülern.
Fördermagazin 1/2005
1 Credit

An einem konkreten Beispiel des Schülers Ramazan soll deutlich werden, wie wichtig der Aufbau einer Beziehung der Lehrerinnen und Lehrer zu verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen ist. Dieser Beziehungsaufbau durchläuft verschiedene Entwicklungsphasen, die in einem Spiralmodell zusammengefasst sind. Jede Phase ist ein Durchgang, Rückschritte sind möglich. (Orig.).