Kinder einer Welt

Lernen an Stationen
Fördermagazin 3/2010
2 Credits

Die Unterrichtseinheit wurde in einer achten Klasse einer Förderschule unter besonderer Beachtung differenzierter Förderung im Rahmen einer Werkstattarbeit durchgeführt. Die Thematik hat besonderen Stellenwert, da die Jugendlichen sich im Rahmen globalen Lernens mit Menschen in anderen Teilen der Welt und deren Kultur und Lebensweise auseinandersetzen. Sie sollen dafür Aufgeschlossenheit, Offenheit und Interesse entwickeln, Vorbehalte oder Vorurteile abbauen. Sie erfahren, dass es Parallelen gibt und vieles gar nicht so unterschiedlich ist.