Körperorchester

Bodypercussion
Fördermagazin 4/2011
2 Credits

Erfahrungen mit „körpereigenen Instrumenten“ schaffen die Voraussetzung für alle Arten des Musik Machens: Das einfache und differenzierte Spiel auf Instrumenten wird angebahnt und es erleichtert die Übertragung von Rhythmen und musikalischen Parametern, wie Klangfarbe, Dynamik, Tonhöhe, Tempo, Takt auf andere Instrumente. Im Beitrag ist beschrieben, wie Klangmöglichkeiten mit „körpereigenen Instrumenten“ zu einem Refrain erarbeitet werden.