Metakognition

Schlüsselkompetenz zur Leistungssteigerung?
Fördermagazin 6/2012
1 Credit

Eine klare Vorstellung von ablaufenden kognitiven Prozessen in konkreten Lernsituationen und eine kontinuierliche Überwachung und Regulierung des eigenen Vorgehens gelten als Voraussetzungen für selbstgesteuertes Lernen.Die Kapazität des Arbeitsgedächtnisses, das strategische Verhalten und das Vorwissen sind Teilgebiete der Kognitionsforschung zur Erklärung von Leistungsunterschieden bei Schülern. Für Lern-erfolge sind zusätzliche metakognitive Fähigkeiten notwendig. Eine Förderung durch die Lehrkraft hilft, das Lernverhalten zu verbessern. Dabei können spezielle Trainingsprogramme helfen.