Depressive Störungen bei Kindern und Jugendlichen

Fördermagazin Sekundarstufe 3/2013
1 Credit

Psychische Auffälligkeiten im Kindes- und Jugendalter sind als relativ häufige Phänomene anzusehen. Das gilt auch für depressive Störungen. Es ist davon auszugehen, dass etwa jeder zehnte Jugendliche bis zum Erreichen des Erwachsenenalters mindestens eine depressive Episode durchlebt. Dies gibt Anlass, einen Blick auf dieses komplexe Störungsbild zu werfen.