Only English?

Zum Einsatz der Mutter- und Fremdsprache
Grundschulmagazin Englisch 1/2012
1 Credit

Kürzlich war ich Gast in einer 5. Klasse eines Gymnasiums. Thema waren die Uhrzeiten. Immer wieder wurden die Zeiger neu gestellt und gefragt: What time is it now? Die Schülerinnen und Schüler beteiligten sich fleißig: It’s ten past five, It’s a quarter to two … Die Lehrerin nahm der Reihe nach die aufzeigenden Kinder dran: „Thank you, Julia, und jetzt noch einmal du, Markus.“ Auf meine Frage am Ende der Stunde, warum sie die Kinder sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch angesprochen hatte, meinte die Kollegin: „Die Kinder sind überfordert, wenn ich die ganze Zeit Englisch spreche“. Diese Reaktion macht deutlich, dass hinsichtlich des Spracheinsatzes noch immer große Unsicherheit herrscht. Im Folgenden soll geklärt werden, wie ein sinnvolles Verhältnis zwischen Mutter- und Fremdsprache im Englischunterricht der Grundschule hergestellt werden kann.