Cognition and emotion

Ganzheitliches Lehren und Lernen (1)
Grundschulmagazin Englisch 1/2015
1 Credit

Beim Menschen ist die Kapazität des Gehirns bei Weitem nicht ausgeschöpft. Die Suggestopädie behauptet, dass durch bewusstes und emotionales Herangehen an einen Unterrichtsgegenstand der Lernerfolg wesentlich verbessert werden kann. Während in der Erwachsenenbildung (z. B. in sog. Crashkursen) diese Methode vielfach erfolgreich zum Einsatz kommt, ist sie in der Regelschule noch weitgehend unbekannt.