Der Aufbau von Kompetenzen

Gestalterisches und werkhaftes Schaffen fächerverbindend entwickeln
Grundschulmagazin 6/2005
2 Credits

Lernen ist für Schülerinnen und Schüler persönlich bedeutsam, wenn es durch aktive und selbsttätige Auseinandersetzung mit Lerninhalten unter Einsatz möglichst vieler Sinne das Wahrnehmen, Erleben, Erfassen und Verstehen fördert, um damit die Dinge und die Welt um sich herum besser begreifen und verstehen zu können. Innovative Beispiele sollen verdeutlichen, wie gestalterisches und werkhaftes Schaffen dem Kompetenzerwerb dienlich sein kann (Orig.).