Pädagogische Diagnostik in den Klassen 1-4

Lernen, beobachten und fördern in jahrgangsgemischten Klassen
Grundschulmagazin 5/2008
2 Credits

Altersgemischtes Lernen gehört international zur reformierten Grundschulpraxis. Dahinter verbirgt sich die Überzeugung, dass Kinder in altersgemischten Gruppen besser und nachhaltiger lernen können, als das in Jahrgangsklassen der Fall ist. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass Lehrerinnen und Lehrer die Lernvoraussetzungen und Lernprozesse innerhalb der Lerngruppe zielgerichtet beobachten, um davon ausgehend Wege der Förderung entwickeln zu können. Der folgende Beitrag stellt dafür Möglichkeiten vor.