Im Sumpf des Dschungels

Bewegungslandschaften erfinden und erkunden
Grundschulmagazin 3/2009
1 Credit

Mobilitätserziehung im Primarbereich wird in diesem Beitrag als umfassende sensomotorische und psychomotorische Erziehung verstanden. Mobilität wird als körperliche, aber auch geistige Beweglichkeit verstanden mit der Fähigkeit, flexibel und in -Alternativen zu denken und sich kreativ und fantasievoll zu betätigen. Das vorgestellte Beispiel einer Bewegungslandschaft im Sportunterricht soll Umsetzungsmöglichkeiten dazu aufzeigen.

Anzeige