Der Katzentatzentanz

Grammatische Einsichten in kulturell heterogenen Klassen der Grundschule (Teil 1)
Grundschulmagazin 1/2012

Grammatische Betrachtungen im Sinne der Zweitsprachendidaktik haben im Regelklassenunterricht bisher keinen großen Stellenwert. Ungeklärt ist außerdem die Effektivität deklarativen grammatischen Wissens hinsichtlich des Spracherwerbs bei jüngeren Lernern. Im Fokus dieses Beitrags stehen hierbei jene grammatischen Bereiche, die DaZ-Lernern erwiesenermaßen Probleme bereiten. Am Beispiel »Der Katzentatzentanz« – durchgeführt in einer dritten Jahrgangsstufe – soll illustriert werden, wie ein solcher sprachreflexiver Zugang im Bereich der Artikelflexion praktisch umgesetzt werden kann.

Anzeige