Arbeit mit Tooties

50 Jahre bewegungsorientiertes Lernen mit dem amerikanischen Lern- und Fördermaterial
Grundschulmagazin 2/2012
1 Credit

1962 erfand Prof. Dr. John M. Hanson, Wissenschaftler für Raumfahrttechnologie, die Tooties zur Förderung seines bewegungseingeschränkten Sohnes. Begeistert vom therapeutischen Nutzen dieser kleinen, mit besonderen Granulatmischungen gefüllten Stoffsäckchen erweiterte und verfeinerte er das Material und Zubehör, gab seinen Job bei der NASA auf und studierte Erziehungswissenschaften und Psychologie. Seine – mittlerweile pädagogisch untermauerte – Tootie-Methode eroberte rasch nicht nur amerikanische Kindergärten und Schulen, sondern wurde und wird weltweit in optometrischen Praxen, in der Erwachsenenbildung und in geriatrischen Zentren eingesetzt.