Grundschulmagazin für die Klassen 1-6

Grundschulmagazin 4/2012

Naturwissenschaften - SINUS setzt Zeichen
16,90 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

SINUS setzt Zeichen!

Naturwissenschaftlichen Sachunterricht weiterentwickeln
2 Credits
Zum Beitrag

Seit 2004 arbeiten inzwischen mehr als 3500 Lehrkräfte an bundesweit knapp 850 Grundschulen in SINUS-Programmen mit. SINUS an Grundschulen hat die Weiterentwicklung des Mathematik- und des naturwissenschaftlichen Sachunterrichts zum Ziel und dauert bis zum Sommer 2013. ­Beispielhaft zeigt der Beitrag auf, wie Lehrkräfte das vom Programm bereitgestellte Angebot nutzen können.

Sachunterricht Schritt für Schritt weiterentwickeln

Impulse für den naturwissenschaftlichen Sachunterricht
2 Credits
Zum Beitrag

Seit 2004 arbeiten Lehrkräfte in SINUS-Programmen in kollegialer Kooperation an der Weiterentwicklung ihres naturwissenschaftlichen Sachunterrichts. Dieser Beitrag gibt einen Einblick, mit welchen Schwerpunkten, Inhalten und Prozessen sich Lehrerinnen und Lehrer in ihrer SINUS-Schulgruppe im Verlauf der Programmzeit beschäftigt haben und immer noch beschäftigen.

»Der Pilot hilft dem Schiff beim Schwimmen«

Naturwissenschaftliche Grundkenntnisse erwerben
2 Credits
Zum Beitrag

Eine wichtige Aufgabe des naturwissenschaftlichen Sachunterrichts in der Grundschule ist sowohl das Erlernen fachspezifischer Arbeitsweisen als auch das Erwerben von Grundkenntnissen über naturwissenschaftliche Phänomene. In diesem Beitrag geht es zum einen um die Antworten der Kinder auf die Frage »Warum schwimmt ein Schiff?«, wobei die Antwort »Der Pilot hilft dem Schiff beim Schwimmen« nur eine der unterschiedlichen Vorstellungen der Kinder zum...

Was können wir von einem Kohlkopf lernen?

Eine Unterrichtseinheit aus dem Bereich der Bionik
2 Credits
Zum Beitrag

Jahraus, jahrein wiederholen sich die Themen im Sachunterricht: »Was kann Luft?« – »Wie entsteht Licht?« – »Magnetismus, was ist das?« – »Wasser, woher kommt es?« – »Was sprudelt in der Brause?« Selbstverständlich muss den naheliegenden naturwissenschaftlichen Phänomenen im Sachunterricht nachgegangen werden, aber wichtig ist auch alles, was mit Technik zu tun hat: »Wie funktioniert eine Salatschleuder? Wer hat die Maschinen erfunden?« Richtig spannend...

Wer ist der Dieb?

Ein naturwissenschaftliches Theaterstück
2 Credits
Zum Beitrag

Theaterspielen mit Kindern fördert ihre Entwicklung sowie ihre Sprach- und Lesekompetenz. Der folgende Beitrag stammt aus der Albertine-Scherer-Grundschule, Birkenheide, einer SINUS-Schule aus Rheinland-Pfalz. Er stellt ein Theaterstück vor, den »Birkenheidener Krimi«. Mädchen und Jungen einer vierten Klasse befassten sich mit einem Kriminalfall, bei dem naturwissenschaftliche Probleme und chemische Fragestellungen im Mittelpunkt standen.

Seifenhaut entdecken

Naturwissenschaft, Mathematik und Kunst verbinden
2 Credits
Zum Beitrag

In der Grundschule am Halmerweg im Bremer Stadtteil Gröpelingen lernen viele Kinder aus armen, arbeitslosen oder eingewanderten Familien, in denen Bildung eine untergeordnete Rolle spielt. Der Beitrag schildert am Beispiel der Erforschung der Seifenhaut, wie Lehrkräfte, die im SINUS-Programm mitarbeiten, diese schwierigen Rahmenbedingungen berücksichtigen und projektorientierten Unterricht so anlegen, dass er Kindern Handlungsmöglichkeiten eröffnet....

Rumpelkammer

Grammatische Einsichten in kulturell heterogenen Regelklassen – von Eigenschaftswörtern und Präpositionen
1 Credit
Zum Beitrag

Grammatikunterricht wird häufig als trockene Materie eingeschätzt. Dass dies nicht so sein muss, zeigt diese Unterrichtseinheit in einer multikulturellen Regelklasse, in der die Bedeutung lokaler Präpositionen ganzkörperlich erfahren wird. Dabei werden grammatische Einsichten (Präpositionen mit Dativ; die Frage »wo«; vgl. Grundschulmagazin 2/2012) vertieft und Wortschatzkenntnisse intensiviert.

»Der Nächste bitte!«

Variable Übungsformen in den Fächern Deutsch und Mathematik
2 Credits
Zum Beitrag

Anliegen und Ziel übertragbarer Übungsformen sind als Lehrkraft den Kindern die Chance zu eröffnen, abwechslungsreich und doch mit wachsender Routine und schülerorientiert zu üben. Es kann auch intendiert sein, dass in Arbeitsphasen von den Kindern Produkte entstehen, mit denen Klassenkameraden weiterarbeiten können und sollen. So ergibt sich die Lernchance, dass Kinder – nicht nur durch mündliche Mitarbeit – Übungsphasen aktiv mitgestalten und deren...

Werden alle meine Bitten erfüllt?

Gebete und ihre Wirkung
2 Credits
Zum Beitrag

»Warum soll ich denn beten, das nützt doch nix!« Nicht nur Kinder, die in einem wenig religiös sozialisierten Umfeld aufwachsen, empfinden Beten als nutzlos und können mit dieser Form des Glaubensausdrucks nicht viel anfangen. Ihnen nahezubringen, dass Beten nicht bedeutet ein direktes Gespräch mit Gott zu führen, ist inzwischen auch Aufgabe des Religionsunterrichts.

Mehr als eine Mutprobe: David vor Goliath

Biblische Didaktik und Resilienzbildung
1 Credit
Zum Beitrag

Die Geschichte vom Jungen David und dem riesenhaften Goliath aus 1. Samuel 17 ist so bekannt, dass die beiden Antagonisten sprichwörtlich geworden sind. Allerdings hat dies zur Folge, dass diese nuancenreiche Erzählung gemeinhin auf den Kampf von Klein gegen Groß reduziert wird. Die biblische Geschichte erzählt aber auch, warum der Kleine so mutig ist. Er verfügt über Resilienz, über Ressourcen, durch die er Angst vor Gefahren bewältigen kann. Und...

Musik frachfremd unterrichten?

Kurze Hinweise, wie es funktionieren kann
1 Credit
Zum Beitrag

Musikunterricht in der Grundschule weist trotz vieler Sonntagsreden seitens der Politik nach wie vor gravierende Mängel auf. Es fehlen Fachräumeund Unterrichtsmaterialien, und kaum eine Schule kann eine ausgebildete Lehrerin vorweisen. So kommen immer mehr Kolleginnen und Kollegen indie für sie oft verhängnisvolle Lage, Musik fachfremd unterrichten zu müssen.Aber geht denn das überhaupt? Meine langjährigen bundesweiten Erfahrungenin der...

Hallo!

Ein Begrüßungskanon für viele Anlässe
1 Credit
Zum Beitrag

Dieser Kanon eignet sich wegen seiner Kürze nicht nur für das Singen im Klassenverband, sondern vor allen Dingen auch als Begrüßungslied für Elternabende, Sommerfeste oder ähnliche Veranstaltungen. Aus diesem Grund wird im Folgenden die Vorgehensweise in einer Situation aufgezeigt, wie sie sich z. B. auch beim so genannten »Offenen Singen« darstellt.

Kann ein Elefant tanzen?

Hören, Tanzen und Klassenmusizieren nach Saint-Saëns' "Karneval der Tiere"
1 Credit
Zum Beitrag

Die eingängige Melodie regt zum Nachspielen und Mitsingen an und der Rhythmus fordert die Bewegung geradezu heraus. Die Kinder sind sofort bereit, das ausgewählte Tier nachzuahmen. Da ich das Stück in Motivezerlegt habe, erkennen sie leicht den Bauplan des Stückes und jeder kann sich, seinem Können entsprechend, ein Motiv oder mehrere und ein Instrument auswählen, oder er gesellt sich zur Tanzgruppe. Es entsteht kein Leerlauf, jederkann zu jedem...

Zirkuslied

Wir singen über unser Zirkuserlebnis
1 Credit
Zum Beitrag

In der Klasse erzählen alle Kinder von ihren Erfahrungen und Erlebnissen mit dem Zirkus. Zum Einstieg in das Gespräch dient ein Bild oder ein passendes Gedicht. Dann singt der Lehrer das Lied vor oder lässt den Tonträger abspielen.

Auftanken und Abspannen

Rhythmisch-musikalische Tankstelle
1 Credit
Zum Beitrag

Kinder sind wissbegierig und lernfreudig. Nach langen Konzentrationsphasen brauchen sie aber oft Abwechslung – eine Pause! Hier geht es darum, Kinder in dieser Zeit optimal mit rhythmisch-musikalischen Angeboten zu unterstützen und Wahrnehmungskanäle zu sensibilisieren, damit die Aufnahmebereitschaft wieder gegeben ist.

Die verzauberte Küche

Rhythmik und Notenlehre mit Spaß
2 Credits
Zum Beitrag

Die Dinge in unserer Umwelt werden von uns häufig nur noch als Selbstverständlichkeit betrachtet und manches Mal gar nicht mehr wahrgenommen. Mithilfe dieser Unterrichtsmaterialien sollen Kinder angeregt werden, ihre Umgebung nicht nur passiv hinzunehmen, sondern aktiv und ganz bewusst wahrzunehmen und weniger offenkundige Eigenschaften von Gegenständen phantasievoll zu erkunden. Gewöhnliche Alltagsgegenstände aus der Küche verwandeln sich so in...