Grundschulmagazin für die Klassen 1-6

Grundschulmagazin 4/2018

16,90 €
VERA – und was dann?
 

Beiträge in dieser Ausgabe

VERA – und was dann?

10 Jahre Vergleichsarbeiten
2 Credits
Zum Beitrag

Der Basisbeitrag wirft zunächst einen Blick auf die Zielsetzungen der Vergleichsarbeiten im dritten Schuljahr und erörtert dann Chancen und Möglichkeiten für die Schul- und Unterrichtsentwicklung. Der Fokus liegt auf der Frage: Wie kann ich als Lehrkraft mit den Ergebnissen der Vergleichsarbeiten konstruktiv weiterarbeiten? Vor diesem Hintergrund werden für die Fächer Mathematik und Deutsch verschiedene Aspekte ausgeführt, die die...

Zauberhafte Grammatik

Funktionales und integratives grammatisches Lernen mit Spielkarten
2 Credits
Zum Beitrag

Kinder sollen zunehmend verstehen, in welchem Zusammenhang Sprache verwendet wird. Dies ist ein Ziel der KMK-Bildungsstandards im Fach Deutsch (KMK 2005, 13). Die Vergleichsarbeiten setzen diesen Anspruch um und verwenden kurze Lesetexte als Basis für Aufgaben im Kompetenzbereich Sprache und Sprachgebrauch. Die nachfolgende Unterrichtseinheit nimmt diese Idee auf und verwirklicht sie ausgehend vom Literaturunterricht. Sie erstreckt sich insgesamt über...

Im Tandem liest man besser

Förderung der Leseflüssigkeit
2 Credits
Zum Beitrag

Liegen die Ergebnisse eines Drittklässlers in den Vergleichsarbeiten beim Lesen unterhalb der Regelstandards, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass noch Probleme mit dem flüssigen Lesen bestehen. Dafür spricht die Tatsache, dass das Kind eine Reihe von Aufgaben fehlerhaft beantwortet hat oder die Zeit offensichtlich nicht ausreichte, um die Anforderung in der Testsituation zu bewältigen. Bestätigt sich die Annahme einer weniger gut ausgeprägten...

Von Füchsen und Wölfen

VERA-Lesetexte für den Unterricht nutzen
2 Credits
Zum Beitrag

In den Lesetexten bei VERA spielen häufig Tiere die Hauptrolle. Dies nicht ohne Grund. Die meisten Kinder mögen Tiere und ihnen sind die Geschichtenmuster durch ihre literarischen und medialen Vorerfahrungen vertraut. Sie finden daher leichter einen Zugang zu den Texten. Der folgende Beitrag zeigt, wie mit zwei modernen Fabeln aus den VERA-Jahrgängen 2013 und 2015 im Unterricht weitergearbeitet werden kann, um literarisches Verstehen anzuregen.

Lapbook und Klettbuch

Mit VERA-Aufgaben differenzierend weiterarbeiten
2 Credits
Zum Beitrag

VERA-Aufgaben verfolgen vorrangig das Ziel der Unterrichtsentwicklung. Aus den Rückmeldungen zum Leistungsvermögen der Klasse oder einzelner Kinder lassen sich wichtige Schlussfolgerungen für die Unterrichtsarbeit ableiten. In den Didaktischen Handreichungen (Modul C, IQB) erhalten die Lehrkräfte zu den einzelnen Aufgaben Hinweise auf mögliche Schwierigkeiten sowie Vorschläge zur Differenzierung und zur Weiterarbeit. Dieser Artikel greift die dort...

Aus Fehlern lernen

Schülerlösungen als Ausgangspunkt für Diagnose und Unterricht
2 Credits
Zum Beitrag

Die Analyse von Schülerlösungen spielt eine zentrale Rolle für die Entwicklung guten Mathematikunterrichts. In diesem Zusammenhang kann VERA ein sehr hilfreiches Instrument sein, wenn es darum geht, individuelle Schülerlösungen in einen größeren Zusammenhang diagnostisch einzuordnen. Am Beispiel von Aufgaben aus dem aktuellen VERA-Testheft aus den Bereichen Raum & Form und Größen & Messen zeigen wir, wie Schülerlösungen Ausgangspunkt für einen...

Warum ist das so?

Argumentieren bei »Begründungsaufgaben«
2 Credits
Zum Beitrag

Sogenannte »Begründungsaufgaben« in den Vergleichsarbeiten bieten gute Lerngelegenheiten, das Argumentieren und Kommunizieren als wichtige Elemente des Mathematiklernens in den Unterricht einzubinden. Die Schülerinnen und Schüler können ihre Lösungsversuche im Unterricht argumentativ auswerten und ihre Auswertung kommunizieren.

Ich übernehme eine erste Klasse

Aufregung – Freude – Überforderung? Hilfreiche Tipps für die Anfangszeit
4 Credits
Zum Beitrag

Die Information, zum ersten Mal eine erste Klasse zu bekommen, kann durchaus Aufregung und auch Verunsicherung verursachen. Dies ist völlig nachvollziehbar, da eine erste Klasse anfangs doch ganz anders verläuft als jede weitere Klassenstufe. Welche Gestaltungsmöglichkeiten es für den Beginn dieser Anfangszeit gibt, welche Besonderheiten man zu beachten hat und inwiefern man sich auf diese Aufgabe möglichst gut vorbereiten kann, dazu soll dieser...

Konflikte erkennen, Gefühle benennen

Fair Play – Konflikte friedlich lösen (Teil 1)
1 Credit
Zum Beitrag

Der Aufbau einer routinierten Konfliktlösekompetenz ist eine wichtige Aufgabe der Schule. In dieser Kurzserie zeigen wir, wie man gezielt wünschenswerte Verhaltensweisen für den Konfliktfall trainieren kann. Die Beiträge liefern Anregungen dazu, Kinder in ihren sozialen Fertigkeiten zu stärken und sie mit Rollenspielen auf den Ernstfall vorzubereiten.

Der Lernentwicklung Raum geben

Lerntagebücher im Mathematikunterricht (Teil 1)
1 Credit
Zum Beitrag

Was steckt in unseren Grundschülern – mathematisch gesehen? Gerade in Zeiten von Inklusion und heterogenen Lerngruppen stehen wir vor der Herausforderung, kontinuierlich zu ermitteln, wo die Kinder in ihrer Lernentwicklung stehen, aber auch, wie wir sie weiter fördern und fordern können. Der erste Teil der Kurzserie gibt eine Einführung in die Arbeit mit dem Lerntagebuch. In diesem Rahmen werden auch Unterrichtsbeispiele aus den Klassen 1–4...

Wortschatz klären und üben im DaZ-Unterricht

Wörtern Bedeutungen zuweisen und diese mit verschiedenen Übungstypologien festigen
2 Credits
Zum Beitrag

Zu wissen, was ein Wort bedeutet, ist Voraussetzung für dessen Aufnahme in den rezeptiven und produktiven Wortschatz eines Individuums. Um dann tatsächlich in der mündlichen und schriftlichen Kommunikation angewendet zu werden, muss ein Wort mehrere Übungs- und Wiederholungsphasen durchlaufen. Dabei gilt es, unterschiedliche Anforderungsniveaus anzubieten, um eine größtmögliche Verarbeitungstiefe zu gewährleisten.