Grundschulmagazin für die Klassen 1-6

Beiträge in dieser Ausgabe

Sachrechnen – vielfältig und spannend

Modellieren, Problemlösen, Rechnen, Darstellen
2 Credits
Zum Beitrag

Wie durch kaum einen anderen Bereich lässt sich durch das Sachrechnen mathematisches Denken fördern. Andererseits gehört das Lösen von Sachaufgaben nicht gerade zu den beliebtesten Aktivitäten im Mathematikunterricht der Grundschule. Der Lösungsauftrag, der in der Aufgabe steckt, muss erst verstanden und entschlüsselt werden. Das fällt den Lernenden nicht immer leicht.

Wichtig ist eine anregende Lernumgebung, aus der Motivation für die...

Rechengeschichten erfinden

Mathematik mit Sachsituationen verknüpfen
1 Credit
Zum Beitrag

Sachaufgaben motiviert lösen? – Ja, das geht! Kinder, die eigene Rechengeschichten erfinden, sind nicht nur kreativ tätig, sondern setzen sich bewusst mit Mathematik auseinander. Hierbei greifen sie auf Erfahrungen aus ihrer Lebenswirklichkeit zurück und stellen zwischen diesen und Zahlen eine Verbindung her.

Strukturblick = Durchblick?

Kombinatorische Problemstellungen mit Zeichnungen und Tabellen darstellen und lösen
2 Credits
Zum Beitrag

Problemhaltige Textaufgaben zeichnen sich durch ihre anspruchsvolle mathematische Struktur aus. Insbesondere ungeübten Problemlöserinnen und Problemlösern fällt es schwer, die zugrundeliegende Struktur aufzuspüren und adäquat darzustellen. Wie es Grundschulkindern gelingen kann, einen Strukturblick zu entwickeln, und inwiefern ihnen eigens konstruierte Darstellungen wie Zeichnungen und Tabellen dabei helfen können, wird an einer -kombinatorischen...

Und Action!

Über das szenische Spiel zu eigenen Sachaufgaben
2 Credits
Zum Beitrag

Sachaufgaben stellen für Schülerinnen und Schüler oftmals eine komplexe Herausforderung dar. Neben dem Errechnen des Ergebnisses ist das Erfassen der Sachsituationen mit ihren sprachlichen Hürden und das Übersetzen in ein passendes mathematisches Modell von großer Bedeutung. Die hier vorgestellte Unterrichtseinheit skizziert, wie Kinder in der Schuleingangsphase über das szenische Spielen eigener Rechengeschichten Schlüsselsituationen bei Sachaufgaben...

Kapitänsaufgaben

»Man muss rechnen, weil es ein Rechenblatt ist«
2 Credits
Zum Beitrag

Wie reagieren Grundschüler auf folgende Aufgabe: Ein Hirte kümmert sich auf seiner Alpe um 14 Kühe und 13 Ziegen. Wie alt ist der Hirte? Hartmut Spiegel und Christoph Selter fordern in ihrem Buch Kinder & Mathematik. Was Erwachsene wissen sollten (2011) auf, Kapitänsaufgaben auszuprobieren. Dieser Beitrag erläutert den wissenschaftlichen Hintergrund und gibt unterrichtspraktische Ideen, wie man Kapitänsaufgaben gezielt im Unterricht einsetzen kann...

Shopping-Tour

Lösen von Sachsituationen in sechs Schritten
2 Credits
Zum Beitrag

Wer macht nicht gerne eine ausgiebige Shopping-Tour und kauft Kleidung, Spielzeug, ein neues Lieblingsbuch, einen lustigen Film? In sechs Schritten lernen die Kinder, Sachaufgaben genau zu lesen, wichtige Informationen von irrelevanten zu unterscheiden und ihr Ergebnis auf Plausibilität zu prüfen. Dabei ist der wohl wichtigste Schritt die Kommunikation.

Aufgabensucher und -erfinder

Anlegen einer klassenindividuellen Sachrechenkartei
1 Credit
Zum Beitrag

»Das Mathematisieren von Sachsituationen aus der kindlichen Lebens- und Erfahrungswelt stellt ein zentrales Ziel des Mathematikunterrichts der Grundschule dar« (Fachprofil Mathematik/ LehrplanPLUS). Was bedeutet -dies nun für uns als Lehrkräfte? Muss ich auf die bisher weit verbreiteten Textaufgaben im Frage-Rechnung-Antwort-Schema zurückgreifen? Oder gehen -diese, lapidar gesagt, an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler vorbei? Doch was sind...

Schreiben mit dem wasserscheuen Krokodil

Eine Bilderbuchgeschichte als Planungsgrundlage für eigene Texte
2 Credits
Zum Beitrag

Kinder lieben Bilderbücher – auch Dritt- und Viertklässler sind dafür zu begeistern. Diese Begeisterung lässt sich leicht in Schreibmotivation umlenken. Der folgende Beitrag stellt eine Sequenz vor, in der das Bilderbuch »Das wasserscheue Krokodil« von Gemma Merino als Textmuster für das Schreiben eigener Texte dient.

SDI-Heft– »So denke ich«

Dialogisches Lernen in der Grundschule (Teil 2)
1 Credit
Zum Beitrag

Die Arbeit mit dem SDI-Heft bahnt einen Unterricht an, der von Interaktionen geprägt ist. Dadurch wird eine hohe Schülerbeteiligung erreicht, die Kinder zeigen immer häufiger echtes Interesse an neuen Unterrichtsgegenständen und entwickeln Problemlösestrategien. Dieser Beitrag der Reihe zeigt auf, wie das Ich-Du-Wir-Prinzip dazu beitragen kann und welche veränderte Sichtweise auf die Lehrerrolle dabei notwendig ist.

Rheuma – was man als Lehrer wissen sollte

Kinder mit chronischen Krankheiten in der Schule (Teil 2)
1 Credit
Zum Beitrag

Bei »Rheuma« denkt man an alte Menschen mit gebeugtem Rücken. Leider falsch gedacht! In den letzten Jahren ist durch Medienberichte und Informationskampagnen ins öffentliche Bewusstsein gerückt, dass viele Erkrankungen, die man zunächst mit älteren Erwachsenen in Verbindung bringt, auch bei Kindern – zum Teil bereits im Krippenalter – auftreten können. Der Beitrag soll über die verschiedenen Rheuma-Formen bei Kindern und den Umgang sowie mögliche...

Lernspiele im DaZ-Unterricht

Spielerisch Deutsch lernen
1 Credit
Zum Beitrag

Der Einsatz von Lernspielen bei Kindern mit Deutsch als Zweitsprache bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich in kreativer und spielerischer Art und Weise mit Sprache zu beschäftigen und ausgewählte sprachliche Strukturen zu festigen. Zudem werden die Kinder in der Ausbildung ihrer kommunikativen Kompetenzen unterstützt.

Jetzt geht's App!

Kreatives Lernen mit mobilen digitalen Endgeräten
1 Credit
Zum Beitrag

Mit Einführung der Tablet-Computer und Smartphones eröffneten sich den Menschen ungeahnte Möglichkeiten. Mobiltelefon und Tablet wurden Kulturzugangsgeräte, mit denen jeder Nutzer sich heute seine Welt selbst erschließen kann. Mit diesen Geräten kann jeder kreativ werden, sich ausdrücken, fotografieren, filmen, dokumentieren, seine Meinung äußern, sich vernetzen und aber auch sich frei verfügbares Wissen aneignen. Mobiles Lernen ist ubiquitär. Wie...