Grundschulmagazin für die Klassen 1-6

Grundschulmagazin 3/2019

Wald - vielperspektivisch
16,90 €

Der Wald lässt sich aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten: Er ist Erholungsort und fördert Ruhe und Entspannung, er bildet ein lebendiges System und bietet Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere, er liefert Sauerstoff und filtert Schadstoffe aus der Luft und spielt manchmal sogar eine mystische Rolle. Der Wald ist aber nicht nur Erholungsort und „grüne Lunge“, er beeinflusst auch das Wetter und ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Wie Sie...

Beiträge in dieser Ausgabe

Vielfältiger Wald

Von Bäumen, Jägern und anderen Gästen
2 Credits
Zum Beitrag

Wald ist mehr als Bäume – aber was ist Wald eigentlich? Wer lebt im Wald? Wer nutzt den Wald? Ist Wald Wildnis? Warum gibt es Wege im Wald? Welche Bedeutung haben die Schilder im Wald? Wie werden Bäume gefällt? Darf jeder im Wald jagen? Wald regt zum Fragen an – nicht nur Kinder, auch Erwachsene. Interessensgruppen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft reden über den Wald, beforschen und beanspruchen ihn. Der Beitrag regt dazu an, Wald nicht als...

Waldtieren auf der Spur

Tiere können wir betrachten oder beobachten – aber wie?
2 Credits
Zum Beitrag

Kinder kennen meist einige Waldbewohner mit Namen, unterscheiden sie hinsichtlich ihres Aussehens oder der Größe und wissen möglicherweise auch, was die Tiere fressen. Die wenigsten Kinder haben Waldtiere bisher in ihrem natürlichen Lebensraum betrachtet oder beobachtet, denn diese Tiere sind scheu und häufig dämmerungs- oder nachtaktiv. Wie Kinder sich Waldtieren dennoch nähern können und wie sie die zahlreichen, im Wald hinterlassenen Tierspuren...

Bergwald ist Schutzwald

Karten, Bilder und Grafiken lesen lernen – ein erster Schritt hin zu einer geographischen Basiskompetenz
2 Credits
Zum Beitrag

Die Berge sind ein besonderer Lebensraum für Pflanzen, Tiere und natürlich auch Menschen. Aber um diese wunderschöne Bergwelt überhaupt erleben und genießen zu können, spielt der Bergwald eine außerordentlich wichtige Rolle. Er macht Gebirge, wie beispielsweise die Alpen, ihre Täler und Hänge erst bewohnbar und hat eine herausragende Bedeutung für den Schutz vor Naturgefahren. Dieser Unterrichtsvorschlag veranschaulicht anhand verschiedener...

Was ist Wald?

Erkundung eines Biotops
2 Credits
Zum Beitrag

Kinder in Stadtgebieten kommen selten in den Wald. Ihre Vorstellungen und ihr Wissen über das zweitgrößte Biotop unserer Erde sind selten von intensiver und bewusster Erfahrung geprägt. Dieser Artikel liefert Unterrichtsideen für das Anliegen, Kindern die Vielfalt des ökologischen Systems Wald nahezubringen, um damit einen Ansatz für den Aufbau von Umweltbewusstsein zu schaffen.

Der Buntspecht in Aktion

Mit Hilfe naturwissenschaftlicher Arbeitsweisen einen Bezug zwischen Aussehen und Funktion herstellen
2 Credits
Zum Beitrag

Der in den deutschen Laub- und Nadelwäldern beheimatete Buntspecht ist den Kindern durch sein »Hämmern« bekannt. Weniger bekannt ist jedoch der Grund, warum er dies tut. Hinter der Rinde befinden sich Insekten und Larven, von denen er sich ernährt. In dieser Unterrichtseinheit finden die Kinder heraus, wie der Buntspecht mit Hilfe bestimmter Körperteile an seine Nahrung hinter der Rinde gelangt, und erweitern gleichzeitig ihre Methodenkompetenz.

Auf, auf, hinaus!

Exkursionen zu außerschulischen Lernorten planen
2 Credits
Zum Beitrag

Das Lernen an außerschulischen Lernorten bietet besonderes Potential: Es bricht Strukturen des Schulalltags auf. Zudem stellen sich Kinder selbst interessegeleitet lebensweltliche Fragen und begeben sich dann im außerschulischen Kontext auf die Suche nach Antworten. Gleichwohl bedürfen Exkursionen intensiver Planung. Am Beispiel des Waldhauses »Großer Ravensberg« zeigt der folgende Beitrag, wie sich lebensnahes Lernen ermöglichen lässt.

 

Zehn-Minuten-Rechenspiele

Kurze mathematische Spiele als Form des Übens
2 Credits
Zum Beitrag

Die Wörter »spielen« und »lernen« mögen auf den ersten Blick nicht recht zusammenpassen, denn ein Spiel ist in erster Linie Selbstzweck, man spielt um des Spielens willen. Dennoch bietet es die Möglichkeit, mit Schülerinnen und Schülern zweckgebunden und zielgerichtet im Mathematikunterricht zu üben.

SDI-Heft – »So denke ich«

Dialogisches Lernen in der Grundschule (Teil 3)
1 Credit
Zum Beitrag

Vorbereitende Aufgaben und kommunikationsorientierter Unterricht funktionieren auch schon ab der zweiten Hälfte der ersten Klasse sowie in sprachschwierigen Klassen. Der letzte Teil der Reihe zeigt weitere Beispiele, wie das SDI-Heft in der Unterrichtsplanung und als Diagnose-, Bewertungs- und Reflexionsmöglichkeit zum Tragen kommt.

Diabetes mellitus – was man als Lehrer wissen sollte

Kinder mit chronischen Krankheiten in der Schule (Teil 3)
1 Credit
Zum Beitrag

Deutschland liegt mit einer absoluten Anzahl von circa 6,5 Mio. Menschen mit Diabetes mellitus an zweiter Stelle im europäischen Vergleich. Dabei ist von einer Dunkelziffer von etwa zusätzlich 2 Mio. betroffenen Menschen auszugehen. Diese zunehmenden Zahlen kennzeichnen die drastischen gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen, die mit den zugrundeliegenden Erkrankungen verbunden sind.

Lernspiele im DaZ-Unterricht

Spielerisch Deutsch lernen (Teil 2)
1 Credit
Zum Beitrag

Der Einsatz von Lernspielen bei Kindern mit Deutsch als Zweitsprache bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich in kreativer und spielerischer Art und Weise mit Sprache zu beschäftigen und ausgewählte sprachliche Strukturen zu festigen. Zudem werden die Kinder in der Ausbildung ihrer kommunikativen Kompetenzen unterstützt.

Es ist Lesezeit - schlagt das Tablet auf!

Einsatz digitaler Medien im Sprach- und Leseunterricht
1 Credit
Zum Beitrag

Der Umgang mit Medien in der Grundschule stellt eine Möglichkeit dar, Lernprozesse in Gang zu setzen und Lernchancen zu erweitern. Dieser Beitrag zeigt, wie die Gestaltung und der Einsatz eines "Adaptable Book" (Hauck-Thum 2016) die individuelle Sprach- und Lesekompetenz schulen kann. Die Kinder erstellen zum Märchen "König Drosselbart" ein "Adaptable Book", indem sie Fotos, Printtexte, Audioaufnahmen und Videosequenzen kombinieren.