Angst – wenn Schule zum Problem wird

Kinder mit psychischen Belastungen (Teil 2)
Grundschulmagazin 5/2020
1 Credit

»Schulangst – Schreck lass nach«, »Angst vor der Schule«, »Schulangst – ich will zu Hause bleiben«, »Wenn Schulangst krank macht«, »Schulangst – Bauchschmerzen wegen der Schule«. Das ist nur eine kleine Auswahl an Schlagzeilen, wie sie aktuell in den Medien
kursieren. In allen taucht der Begriff Angst auf. Aber ob damit Angst vor – wegen – in der Schule gemeint ist, bleibt häufig unklar. Doch genau diese Ursachenforschung ist entscheidend, um zu erkennen, warum Schule vermieden oder gar verweigert wird. Außerdem hilft sie Lehrkräften dabei, entsprechend auf die Bedürfnisse dieser Kinder einzugehen. Und zu guter Letzt ist es notwendig, den Unterschied zu erkennen, wann »Schulangst« als Ausrede für Schulschwänzen gebraucht wird.