"Hier ist es schön, hier kann man wiederkommen!"

Ein Müttercafé zur lesebezogenen Elternbildung
Grundschulunterricht 12/2005
1 Credit

Im Rahmen von Elternbildungsprojekten zur familiy literacy hat sich gezeigt, dass viele Eltern von leseschwachen Kindern selbst Leseprobleme und infolge dessen keinen Zugang zu Büchern haben. In dem Beitrag wird ein Konzept vorgestellt, bei dem Eltern, insbesondere Migranten, in den Leselernprozess ihrer Kinder in den Klassen 1 und 2 einbezogen und in den Umgang mit Büchern herangeführt werden: das Konzept Müttercafé/Teesalon. Die Kinder erleben bei diesen Veranstaltungen den vermeintlichen Angstgegenstand Buch gemeinsam mit ihren Müttern als einen öffentlichen kulturellen Genuss.