Vorschulkinder nehmen Phänomene aus Natur und Technik wahr

Grundschulunterricht 5/2006
2 Credits

"Bereits im Vorschulalter entwickeln Kinder erhebliche Kompetenzen in der Auseinandersetzung mit einfachen Phänomenen aus Natur und Technik in ihrer Umwelt. Diese müssen möglichst frühzeitig gefördert werden. Durch einfache Versuche können Kinder an das Vorgehen beim Experimentieren herangeführt werden. Ziel kann es nicht sein, stets jeden Schritt beim Versuch im Sinne eines naturwissenschaftlichen Experiments mit voller Konsequenz abzuarbeiten, jedoch ist es möglich, naturwissenschaftliche und technische Sachverhalte zielgerichtet zu beobachten, Vermutungen zu äußern, diese zu überprüfen und anhand gefundener Ergebnisse die zugrundeliegenden Phänomene fortschreitend genauer zu deuten und zu verstehen." (Original).