Lernumwelten gestalten

Einführung in das Themenheft
Grundschulunterricht 12/2007
1 Credit

Das Lernen wird zu einem Schlüsselproblem der modernen Gesellschaft: Wir müssen in immer kürzeren Zeiten immer mehr lernen – und das ein Leben lang. Daher rückt die Frage nach einem effektiven und selbstständigen Lernen in das Zentrum des pädagogischen Interesses. Da Lernen stets in der handelnden Auseinandersetzung des Lernenden mit der Lernumwelt erfolgt, müssen Lernumwelten so gestaltet und genutzt werden, dass sie Lernmotive anregen, zu Lernhandlungen hinführen und die interne Konstruktion der Lernenden stimulieren. Insbesondere kann dies geschehen, wenn die Lernumwelt Lernende zu Lernhandlungen herausfordert, die diese aufgrund ihrer Lernvoraussetzungen eigenreguliert, individuell oder kooperativ vollziehen können. Im Beitrag werden Möglichkeiten und Grenzen der lernwirksamen Gestaltung von Lernumwelten erläutert.

Klasse
1
-
6
Beitragstyp
Theoriebeitrag
Umfang
3 Seiten
Fächer