Sexualerziehung in der Grundschule

Möglichkeit der Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen
Grundschulunterricht 6/2007
1 Credit

Die Konfrontation mit Sexualität in Sprache, Alltag und Medien gehört in unserer "aufgeklärten" Welt zur Tagesordnung – auch für Kinder. Diese oberflächlichen Begegnungen tragen jedoch nicht zu mehr Wissen, sondern eher zur Mystifizierung, Erwartungsdruck und Angst bei. Bereits in der Grundschule soll die Sexualerziehung dazu beitragen, die körperlichen und seelischen Vorgänge des Erwachsenwerdens besser zu verstehen, und grundlegendes Wissen über die Entstehung neuen Lebens zu vermitteln. In ihrer vierten Klasse gestaltete die Autorin in Zusammenarbeit mit pro familia eine Unterrichtseinheit zur Sexualerziehung, deren Planung und Ablauf vorgestellt wird.