Theaterspielen

Zur Förderung der Sprachkompetenz und der sozialen Integration von Grund- und Förderschulkindern
Grundschulunterricht Deutsch 2/2008
2 Credits

Über die positiven Auswirkungen des Theaterspielens mit Kindern ist bereits mehrfach berichtet worden. In diesem Beitrag wird ein Projekt vorgestellt, dass sowohl die Sprachkompetenz wie auch die soziale Integration von Grund- und Förderschülern mit und ohne Migrationshintergrund nachhaltig fördert. Das Sprachlernen ist dabei integrativer Bestandteil des interkulturellen Lernens. Die Methode des Theaterspielens wurde gewählt, weil durch sie auch die Entwicklung der kindlichen Persönlichkeit und die soziale Integration gefördert, also interkulturelles Lernen ermöglicht wird. Da ein großer Teil der teilnehmenden Kinder starke sprachliche Defizite aufwies und teilweise nur wenige Wörter verständlich aussprechen konnte, wurden speziell für derartige Fälle entwickelte Theaterstücke eingesetzt. Das Ergebnis der Evaluation zeigt, dass das Ziel erreicht werden konnte, die Methode bei Verwendung geeigneter Theaterstücke also auch im Schulalltag einsetzbar ist.