Sprachvergleiche anbahnen

Mehrsprachige Begegnungen und Entdeckungen am Beispiel "Begrüßungen"
Grundschulunterricht Deutsch 1/2020
2 Credits

Mehrsprachigkeit und Sprach(en)vergleiche sind inzwischen in allen Bildungsplänen des Faches Deutsch für die Primar- und Sekundarstufe verankert. Begründungen dafür sind zum einen, die vorhandene Mehrsprachigkeit der Lernenden zu berücksichtigen, und zum anderen, allen (auch einsprachig aufwachsenden) Lernenden Einblicke in gesellschaftliche Mehrsprachigkeit zu geben und sie zur Sprachreflexion im Deutschen durch Sprachenvergleiche anzuregen. Die hier vorgestellten Unterrichtsbausteine binden die in der Schulklasse vorhandenen Sprachen ohne explizite Zuschreibungen ein, bieten allen (ein- und mehrsprachigen) Schülerinnen und Schülern Begegnungen mit und Entdeckungen an Sprachen an und geben Gelegenheit zur Reflexion über Sprachen.