Forscherstunden mit Alltagsmaterialien

Wie Kinder die spannende Welt der Mathematik entdecken
Grundschulunterricht Mathematik 3/2018
0 Credits

Alltagsmaterialien wie Wäscheklammern oder Wattestäbchen verfügen über ein enormes mathematisches Potenzial zum Zählen, Sortieren, Strukturieren, Rechnen, Problemlösen, kreativen Gestalten und Experimentieren. Die Idee des Gestaltens von Forscherstunden zeigt, wie Kinder als kleine „Matheforscher“ begleitet werden können, sich die Welt der Mathematik zunehmend eigenständig, selbstbestimmt, interessenorientiert und individuell zu erobern.