Spiele(n)?!

Problemlösend denken mit dem Brettspiel „Tackle“
Grundschulunterricht Mathematik 1/2019
2 Credits

Mit dem Brettspiel „Tackle“ gelingt eine spielerische Herangehensweise an strategieorientierten und problemlösenden Unterricht. Der Einsatz dieses Brettspiels bringt viel Schüleraktivität mit sich, betont in der Auseinandersetzung mit Aufgaben die Bedeutung von Fehlern und Umwegen für kreative Lösungen, beinhaltet viel Kommunikation, Interaktion und Argumentation im laufenden Spielgeschehen und lässt Schülerinnen und Schüler das eigene Vorgehen beinahe unbemerkt reflektieren sowie Schlussfolgerungen für zukünftige Spielsituationen entstehen. Nicht zuletzt fördert der Einsatz von „Tackle“ im Unterricht Konzentration, Ausdauer sowie Frustrationstoleranz und weist in den Spielphasen der Lehrkraft eine beobachtende und begleitende Rolle zu.