Wie viel Zeit passt in eine Plastiktüte?

Das philosophische Gespräch als Ausgangspunkt und Begleitung für den Kunstunterricht mit Grundschulkindern
Grundschulunterricht Sachunterricht 1/2010
1 Credit

Anhand interessanter praktischer Beispiele beschreibt der Autor die drei Phasen des kreativen Prozesses: das Zweifeln, die Ideenfindung und das Handeln. Als Ausgangspunkt künstlerischen Arbeitens mit Kindern zeigt er die Bedeutung des begleitenden philosophischen Gesprächs als Trostspender, als Ideenauslöser, als Vollender der Kunstwerke und begründet seine These: Kunst entsteht und vollendet sich durch Kommunikation.