Beiträge in dieser Ausgabe

Technik – eine Perspektive für den Sachunterricht!

Zum (schwierigen) Verhältnis von Bildung und Technik
1 Credit
Zum Beitrag

Ausgehend vom Begriff Technik wird ihre Bedeutung für Leben und Gesellschaft diskutiert, welche in einem eigenartigen Widerspruch zu der in der Bildung steht. Ursachen und Erscheinungsformen dieses sich für die Grundschulbildung zuspitzenden Widerspruchs werden dargestellt und Ausblicke auf Ziele, Aufgaben und Inhalte technischer Bildung im Sachunterricht gegeben.

Warum sehen Fahrräder gerade so aus? – Technik verstehen!

Kinder entdecken technische Funktionsprinzipien am Fahrrad
3 Credits
Zum Beitrag

Wie vernünftig und vorteilhaft die Bauweise von Speichenrädern, Bereifung, Bremsen, Tretkurbeln, Ketten und anderen Funktionsteilen bei heutigen Fahrrädern ist, können Grundschulkinder durch einen Vergleich mit historischen Vorgängern selbst entdecken und dabei technische Entwicklungen verstehen. Der Beitrag gibt dazu vielfältige Anregungen.

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

Was rollt besser? Milchtüten-Laster oder Jogurtbecher-Truck?

Kinder entwickeln und bauen Transportfahrzeuge mit Rädern aus Alltagsgegenständen
2 Credits
Zum Beitrag

In der dargestellten Unterrichtseinheit bauen die Kinder in Arbeitsgruppen selbstständig ein Transportfahrzeug. Dabei bleiben Planung, Auswahl der Materialien und auch der spätere Bau des Fahrzeugs vollkommen in der Hand der Kinder. Nach einer abschließenden „Probefahrt“, in der jedes Fahrzeug getestet wird, werden gemeinsam Tipps erarbeitet, die zum Bau eines gut funktionierenden Transportfahrzeugs notwendig sind.

„Technik muss ich nicht verstehen, Hauptsache es funktioniert!“

Überlegungen zur Entwicklung von Technikinteressen im Sachunterricht
2 Credits
Zum Beitrag

Interessen orientieren wesentlich unser Handeln und Tun – nicht nur, aber auch in Bezug auf die Technik. Sie zu wecken, ist wichtiges Anliegen des Sachunterrichts. Voraussetzung ist natürlich das eigene Technikinteresse der Lehrkraft. Der Beitrag stellt interessante Möglichkeiten vor, wie bei Lehrkräften und Kindern technisches Interesse geweckt und entwickelt werden kann.

Wer ist zu klein für Technik?

Spannende Entdeckungen in einem Technik-Projekt in der Frühen Bildung
2 Credits
Zum Beitrag

Das Erfinden und Entdecken von Technik macht Kindern nicht nur sehr viel Freude, sondern hier steht auch eine Fülle möglicher, leicht durchführbarer Aktivitäten zur Verfügung, die ihnen den Zugang zur technisch gestalteten Lebenswelt im Rahmen handelnden Lernens bahnen kann. Der Beitrag gibt konkrete Anregungen für die Gestaltung früher technischer Bildung.

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

„Ein Zahnrad muss immer gleichmäßig zackig sein.“

Versuche mit selbst gebauten Zahnrädern und Getrieben
1 Credit
Zum Beitrag

Was wissen Kinder über Zahnräder? Welche Vorstellungen haben sie über die Wirkungsweise von Zahnrädern? Welche Funktion haben Zahnräder in Getrieben? Diesen Fragen gehen sie in einfachen Experimenten forschend und handelnd auf den Grund.

Woher „weiß“ eine Lärm-Ampel, wann sie umschalten muss?

Messen, Steuern, Regeln – Digitaltechnik in der Grundschule
2 Credits
Zum Beitrag

Kann digitale Technik bereits in der Grundschule zum Lerngegenstand werden? Diese Frage beantwortet der Autor anhand des Unterrichtsbeispiels „Lärm-Ampel“ und zeigt, wie technische Phänomene aus der Mess-, Steuer- und Regeltechnik unter Nutzung digitaler Medien Schülerinnen und Schülern zugänglich und verstehbar gemacht werden können.

Natur und Technik

Künstliche Biotope – Beobachtungen im Schulaquarium
2 Credits
Zum Beitrag

Natur und Technik begeistern Schülerinnen und Schüler gleichermaßen. Besonders faszinierend ist es daher, beides miteinander zu verbinden. Die moderne Aquaristik bietet preiswerte Möglichkeiten, mit denen ein Mikrokosmos auf kleinem Raum nachgebildet werden kann. Die Arbeitsblätter geben interessante Anregungen zum Thema und motivieren zum Ausprobieren.