Grundschulunterricht Sachunterricht

Beiträge in dieser Ausgabe

Trinken in der Grundschule

Gestaltungspielräume für die Gesundheitsförderung nutzen
2 Credits
Zum Beitrag

Ein günstiges Trinkverhalten fördert die Leistungsfähigkeit, das Wohlbefinden und die Gesundheit. Das beste Getränk ist Wasser, entweder als Trink- oder als Mineralwasser. Da Kinder oft dehydriert zur Schule kommen, zu wenig trinken und zu viel gezuckerte Getränke konsumieren, bietet das Thema Trinken gute Anlässe für die Gestaltung einer gesundheitsförder­lichen Lebenswelt sowie für vielfältige Bildungsinhalte im Sachunterricht.

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

Regelmäßig Wasser trinken

Vorschläge für die praktische Umsetzung im Schulalltag
1 Credit
Zum Beitrag

Mit jedem neuen Schuljahr und vor allem bei der Ersteinführung in den Schulalltag treten viele Fragen zum gemeinsamen Lernen und Leben beim Schulträger, im Kollegium, bei den Eltern auf. Der Beitrag soll Lehrkräften Argumente und Tipps an die Hand geben, wie Wasser trinken im Schulalltag praktisch und partizipativ umgesetzt werden kann.

 

„Clever trinkt, wer morgens trinkt“

Wie regelmäßiges Trinken im Unterricht die Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler nachhaltig verbessern kann
1 Credit
Zum Beitrag

Bei einer zu geringen Getränkeaufnahme am Vormittag sind Leistungseinbußen im Unterricht deutlich und schnell feststellbar. Der Beitrag informiert kompetent und praxisrelevant, warum, wie viel und was Grundschulkinder vor und während des Vormittags trinken sollten und wie dieses Thema verhaltens- und verhältnispräventiv erfolgreich in den Unterricht integriert werden kann.

1 Person findet diesen Beitrag gut.
1

Wir trinken uns gesund!

Regelmäßiges Trinken im Unterricht fördert das soziale Miteinander und die Leistungsfähigkeit
2 Credits
Zum Beitrag

Trinken im Unterricht ist vielerorts bereits gang und gäbe. Es gibt aber auch immer wieder Bedenken, ob es sich nicht störend auswirken kann. Die Autorin beschreibt, wie die Vermittlung von Fakten sowie das Vereinbaren von Regeln dazu beitragen, das regelmäßige und gesunde Trinken in den Unterrichtsablauf reibungslos zu integrieren.

 

Wasserwege

Wie kommt das Wasser in den Wasserhahn?
2 Credits
Zum Beitrag

Ob zum Trinken, Duschen oder Kochen, Wasser brauchen wir Tag für Tag! Einfach, nur durch einen Griff zum Wasserhahn, steht uns Wasser scheinbar unbegrenzt zur Verfügung. Doch das war nicht immer so. Die Leserinnen und Leser erhalten Hintergrundinformationen zur Trinkwasserversorgung aus historischer und gegenwärtiger Sicht. In den einzelnen Teilbereichen des Beitrags werden konkrete Anregungen zur didaktischen Aufbereitung und Umsetzung des Themas im...

„Was wir trinken“

Erklärvideos als Möglichkeit der mediendidaktischen Themenaufbereitung im Sachunterricht
2 Credits
Zum Beitrag

Erklärvideos gewinnen zunehmend an Bedeutung. Schülerinnen und Schüler greifen aktuellen Studien zufolge bereits häufiger auf audiovisuelle als auf textbasierte Informationsquellen zurück. Dabei stellt sich die Frage, wie Erklärvideos gestaltet werden können, um einen Mehrwert für den Sachunterricht zu erzeugen. Am Beispiel des Themas „Was wir trinken“ wird gezeigt, wie Lehrerinnen und Lehrer eigenproduzierte Erklärvideos für ihren Unterricht gestalten...

Was, wann, warum und wie viel trinken wir?

Das eigene Trinkverhalten reflektieren lernen
1 Credit
Zum Beitrag

In diesem Beitrag werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie ausgehend von individuellen Trinkgewohnheiten der Kinder im Unterricht eine reflektierende Auseinandersetzung mit dem Trinken angeregt werden kann. Durch die Selbstreflexion in Kombination mit der Wissensvermittlung zu gesundheitsförderlichem Trinken sollen Lernende dazu befähigt werden, ein individuell bewusstes Trinkverhalten im alltäglichen Leben umzusetzen.

Wasser trinken aus dem Hahn

Ein Besuch im Wasserwerk
2 Credits
Zum Beitrag

Die Autoren besuchten einen Berliner Wasserversorger, um Auskunft darüber zu erhalten, was alles mit dem Wasser passiert, bevor es trinkfertig in unsere Häuser kommt. Sie führten ein Interview mit der Leiterin eines Wasserwerks und überzeugten sich davon, dass heute in Berlin Trinkwasser erster Klasse aus dem Hahn kommt und bedenkenlos genossen werden kann.