Die Beiträge in dieser Ausgabe der Zeitschrift Grundschulunterricht Sachunterricht zeigen, dass Streuobstwiesen ein Kultur- und Naturerbe von hohem Wert darstellen.

Ein MATERIAL EXTRA und zahlreiche Arbeitsblätter runden das Themenheft ab.

Viel Freude beim Lesen!

Beiträge in dieser Ausgabe

Lernen und Forschen auf der Streuobstwiese

Erlebnis von Kulturlandschaft vor der Haustür
2 Credits
Zum Beitrag

Überall in Deutschland gibt es sie, die regional auch Obstwiese, Obstgarten, Bitz, Bangert, Bongert oder Bungert genannten Streuobstwiesen. Sie prägen unsere Kulturlandschaft. Streuobstwiesen sind das Ergebnis meist jahrzehnte-, teilweise jahrhundertelanger menschlicher Kultivierung eines Raums der Natur. Sie sind Orte der Biodiversität und wichtige Lebensräume. Wissenschaftler und Fachleute vergleichen diese Areale gern mit „kleinen Regenwäldern“,...

Im Wandel der Jahreszeiten

Die Bäume auf der Streuobstwiese
1 Credit
Zum Beitrag

Jahreszeitliche Veränderungen von Obstbäumen stehen im Fokus dieses Beitrags. Stellvertretend für den Artenreichtum von Obstbäumen auf der Streuobstwiese werden Merkmale von Apfel-, Birnen- und Zwetschgenbaum genauer beschrieben und konkrete Beispiele für ihre Behandlung im Unterricht vorgestellt.

Streuobstwiesen sind wertvoll

Lebensraum und Kulturgut – Experimente und Beobachtungen
2 Credits
Zum Beitrag

Einen Apfelbaum kennt jedes Schulkind. Doch wie kam er auf die Streuobstwiese, was wächst und lebt dort noch und warum ist dieser Lebensraum so wertvoll? Anhand einfacher Experimente und Beobachtungen kommen die Kinder den Antworten auf die Spur.

Streuobstwiesen erleben

Historische Kulturlandschaften in der Region entdecken
2 Credits
Zum Beitrag

Streuobstwiesen bieten viele unterrichtliche Umsetzungsmöglichkeiten. Neben der Erkundung einer Streuobstwiese empfiehlt sich ein Blick in die Entstehungsgeschichte dieser einzigartigen Kulturlandschaft.

Auf der Streuobstwiese lernen durch Zeichnen

Zeichnen als ausgleichende Merkmethode im Sachunterricht
1 Credit
Zum Beitrag

Wie merken sich Kinder angebotenes Sachwissen – durch einen „Knoten im Taschentuch“ oder durch zusätzliches Zeichnen und Schreiben? Eine Langzeitstudie zu Grundschülerinnen und  -schülern zeigt, dass Zeichnen und Schreiben unterstützende Formen für das Merken sind, Zeichnen jedoch zusätzlich hilft, das Lernpotenzial von allen Schülerinnen und Schülern zu entfalten.

Wildbienen

Mehr als „Dienstleister“ im Ökosystem Streuobstwiese
2 Credits
Zum Beitrag

Wildbienen machen einen großen Teil der Bestäuberinsekten aus. Das sichert den Weiterbestand der Pflanzenarten durch die Bildung von Früchten und Samen. Die Häufigkeit und Vielfalt der Wildbienen hat in den letzten Jahrzehnten durch den Verlust von Nahrungs- und Nistplatzressourcen dramatisch abgenommen, da extensive Flächen durch Bebauung und Straßenverkehr und durch die Intensivierung der Landwirtschaft zunehmend zerstört wurden. Streuobstwiesen sind...

Lernort Streuobstwiese

Potenziale für eine vielseitige Ernährungsbildung
2 Credits
Zum Beitrag

In diesem Artikel werden Anregungen aufgezeigt, auf welche Weise der Lernort Streuobstwiese im Kontext schulischer Ernährungsbildung genutzt werden kann. Sowohl inhaltlich als auch methodisch bietet die Streuobstwiese vielfältige Möglichkeiten, Kindern Ernährungskompetenz zu vermitteln. Diese Potenziale werden exemplarisch anhand der Inhaltsbereiche Obst als Lebensmittelgruppe, Obstanbau und -verarbeitung dargestellt.

Was wäre die Schweiz ohne Tell?

Und was wäre Tell ohne Apfel?
2 Credits
Zum Beitrag

Der Apfel ist aus der Schweiz, der Schweizer Landschaft und Küche nicht wegzudenken. Die Streuobstwiesen mit ihren Hochstammbäumen haben allerdings eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Zuerst wurden sie gefördert, dann gerodet, dann wieder gefördert … und sind immer noch bedroht.

Alten Sorten begegnen

Was Streuobstwiesen alles bieten
1 Credit
Zum Beitrag

Sie heißen „Minister von Hammerstein“, „Geheimrat Dr. Oldenburg“, „Geflammter Kardinal“ oder „Freiherr von Berlepsch“ – gemeint sind damit jedoch keine historischen Adelsmitglieder, sondern alte Apfelsorten. Sie und viele andere Obstbäume kommen auf Streuobstwiesen vor und sind ein Kultur- und Naturerbe von hohem Wert.

Material extra Sachunterricht

Arbeitsblätter zu verschiedenen Inhaltsbereichen
4 Credits
Zum Beitrag

Mit dem Material extra bieten wir unseren Leserinnen und Lesern Arbeitsblätter zu verschiedenen Inhaltsbereichen an. Diesmal finden Sie ergänzende Materialien zu unserem Heft-Thema "Streuobstwiese". Viel Spaß beim Ausprobieren!