Erziehung zur Freizeitgestaltung

Anregungen aus der Schule
HTW Praxis 6/2006
1 Credit

Was hat Verbauchererziehung mit Freizeitgestaltung zu tun? Man könnte sagen, der Verbraucher der freien Zeit wird zur sinnvollen Gestaltung genau dieser erzogen. Ist das notwendig? Bestimmt ist es in manchen Bereichen sinnvoll und hilfreich für Schülerinnen und Schüler. Unter die Bedürfnisse des Menschen fällt auch die Freizeit, wie immer man diese definiert: als Urlaub, Sport, Lesen, Verein, Hobby etc. Wo hören die "nackten" Bedürfnisse zum Überleben auf und wo fangen die Freizeitbedürfnisse an? (Orig.).