HTW Praxis für Hauswirtschaft, textiles gestalten und Werken

HTW Praxis 3/2013

Inklusion
15,90 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Inklusion

Chancen für alle!?
1 Credit
Zum Beitrag

Auf dem Weg zur möglichst selbstverantwortlichen Lebensführung und Berufstätigkeit brauchen Kinder und Jugendliche ein passgenaues Unterstützersystem. Solange die inklusive Bildung nicht allen Schülern die gleichen Chancen geben kann, braucht es dringend einen weiteren Förderort: die Förderschule. Veränderungen sind nötig und möglich, es darf jedoch kein Kind dabei verloren gehen.

Inklusion beginnt im Kopf jedes Einzelnen

Gedanken zu einer wesentlichen Thematik
1 Credit
Zum Beitrag

Die Inklusion von Menschen mit Handicap ist in der UN-Behindertenrechtskonvention verankert. Deutschland hat die Konvention unterschrieben und nun gilt es, diese Inhalte umzusetzen. Menschen, mit und ohne Behinderung, müssen gleichermaßen Akzeptanz und Förderung erfahren, das gilt auch für den Unterricht. Damit dies gelingen kann, braucht es Mut für Veränderungen.

Schmetterling, zartes Ding!

Eine Muttertagsarbeit aus Draht und Band
1 Credit
Zum Beitrag

Obwohl es unzählige Arten von Faltern gibt und obwohl laut Statistik jährlich viele weitere Arten entdeckt werden, werden wir über eine weitere staunen: Quasi vom »laufenden Band« können die Flügel für die neue Spezies geschnitten werden und mit wenigen Handgriffen ist ein zartes Gebilde fertig, das überall dekorativ wirkt: am Frühstückstisch, im Blumentopf, am Mobile, auf der Glückwunschkarte, und, und, und!

Nur die Hälfte?!

Gestickte Schmetterlinge
1 Credit
Zum Beitrag

Wie kann die Hälfte eines Entwurfs für einen Gegenstand doch eine komplette Gestaltungsidee liefern? Ganz einfach: Die Spiegelachse und ein Trick in der Planung machen’s möglich! Fünftklässler waren begeisterte Designer und ließen viele ein- oder mehrfarbig gestaltete neue Gattungen der Spezies »Lepidoptera« entstehen. Das Erfinden von witzigen Namen begleitete den Stickprozess!

Perlenweben

Wie die Glasperle zu den Indianern kam
1 Credit
Zum Beitrag

Diese Unterrichtseinheit will Anregungen zu Perlenarbeiten geben. Perlenweben ist leichter zu handhaben, als das Perlensticken. Es können dabei größere Perlen verwendet werden, was besonders für die jüngeren Jahrgänge wichtig ist.

Ein ganz besonderes Herz!

Eine Perlenfädelarbeit mit individueller Gestaltungsmöglichkeit
1 Credit
Zum Beitrag

Ein Herz verschenken: zum Geburtstag oder Muttertag, als Mitbringsel, kleine Überraschung, Christbaumschmuck, Tischdekoration, Serviettenring, Geschenkanhänger oder Applikation für eine Glückwunschkarte.

Papierkreisel

Ein Spielzeug aus bunten Papierstreifen
1 Credit
Zum Beitrag

Der Kreisel zählt zu den ältesten Kinderspielzeugen. Schon vor hunderten von Jahren haben die Kinder damit gespielt. Der folgende Beitrag gibt Anregungen, wie ein Kreisel selbst hergestellt und wie ein Spiel hierzu gestaltet werden kann.

Das @ in anderer Funktion!

Utensilo für den PC-Arbeitsplatz
1 Credit
Zum Beitrag

Von den E-Mail-Adressen ist uns das @-Zeichen hinlänglich bekannt. Im Werkunterricht haben sich 5. Klassen mit dem allseits vertrauten Symbol befasst und dem Zeichen in der dritten Dimension eine völlig andere Funktion zugeteilt.

Ein Spiegel zum Muttertag

Schwemmholz als Deko-Objekt
1 Credit
Zum Beitrag

Der Muttertag ist nah! Viele Klassenlehrer sind dankbar, wenn ihnen im Fachunterricht das obligatorische Muttertags-Werkstück abgenommen wird. Der Spiegel mit Schwemmholz-Deko eignet sich als blitzschnelle und trotzdem attraktive Alternative zu gemalten und gebastelten Herzen jedweder Art. Ein wenig »Vorausplanen« ist allerdings nötig.

Transparenz und Glanz!

Neues Outfit für altes Glas
1 Credit
Zum Beitrag

Flaschen und Gläser in allen Formen, Farben und Größen können mit wenig Aufwand an Material und Zeit kreativ veredelt werden und erhalten eine optische Aufwertung. Als Dekorationsobjekt entstehen echte Hingucker!

Schmetterlinge am Schulhausfenster

Teil I: Der Rahmen aus Metall
1 Credit
Zum Beitrag

Die winterliche Dekoration ist von den Fenstern entfernt. Lehrer und Schüler sehnen sich gleichermaßen nach Frühling und Sommer. Auf der Suche nach einer sommerlichen Fensterdekoration kamen uns Schmetterlinge in den Sinn.

Schmetterlinge am Schulhausfenster

Teil II: Textile Gestaltung
1 Credit
Zum Beitrag

Die Metallrahmen für unsere sommerliche Fensterdekoration erhalten ein textiles Innenleben. Mit Fantasie können vielfältige Arbeitstechniken erprobt werden.

Wellness im Schlaf

Ein Nackenkissen selbst erstellen
1 Credit
Zum Beitrag

Das herzförmige Nackenkissen ist der ideale Begleiter für Sofa, Bett oder Auto. Klein und ziemlich praktisch ist es nicht irgendein Kissen, das auf dem Sessel in der Ecke einstaubt, sondern kann vielfältig genutzt werden.

In voller Blüte!

Keramikblüten mit ganzjähriger Blühgarantie
1 Credit
Zum Beitrag

Hingucker in grüner Umgebung erwünscht? Ungläubiges Staunen seitens der Nachbarn gefällig? Die modellierten Keramikblüten sehen gut aus, setzen farbige Blickpunkte und haben auf den ersten Blick schon so manchen Hobbygärtner verblüfft!

Bei uns – exklusiv und inklusiv

Einladung zu einer einzigartigen Kaffeetafel
1 Credit
Zum Beitrag

Die Verschiedenheit und Vielfalt zu erkennen, bei sich selbst und bei anderen, ist ein erster Schritt für soziales Handeln. Im Handlungsfeld der Kooperationsklasse praktizieren Schüler und Schülerinnen ein bewusstes Miteinander statt Nebeneinander und setzen Rücksichtnahme bei der Planung und Gestaltung eines exklusiven Anlasses in der Schule um.

»Schule für alle Schüler«

Inklusion am Beispiel Nahrungsmittelunverträglichkeit
1 Credit
Zum Beitrag

Es gibt immer mehr Schüler mit unterschiedlichen Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Ein Bericht aus der Praxis zeigt beispielhaft Möglichkeiten auf, wie gemeinsame Vorhaben im Fach Ernährung und Soziales trotzdem gut gelingen können.

Eine kulinarische Italienreise

Arbeiten mit Leittext
1 Credit
Zum Beitrag

In einer aktuellen Umfrage rangiert die italienische Küche in Deutschland weiterhin auf Platz 1. Interessanterweise folgt Indien auf Platz 2. Wer die Gastronomieszene beobachtet, wird erkennen, dass sich vor allem in Städten die »Italiener« und die »Inder« gut behaupten. Wir haben daher unsere Aufgabe im Leittext auf Italien konzipiert.

Vier mal drei ist eins!

Ein praktisches Etui für Schmuck, Schminksachen und Nähzeug
1 Credit
Zum Beitrag

Die Auflösung dieses seltsamen Terms: Ein gleichseitiges Dreieck beinhaltet vier gleich große kleinere gleichseitige Dreiecke. Aus Stoff gefertigt und deckungsgleich übereinandergelegt entsteht ein flottes Etui für diversen Kleinkram. Mehrere Verschlussmöglichkeiten sind denkbar und auch die Innenausstattung lässt individuelle Ausgestaltungen zu.

Mother's Day

Arbeitsblatt zum fächerübergreifenden Unterricht
1 Credit
Zum Beitrag