Kindergarten in down under

Erfahrungen einer Erzieherin in Australien
klein&groß 7-8/2005
1 Credit

G´day, mein Name ist Andrea und ich bin vor etwa sechs Jahren nach Australien, genauer gesagt Melbourne, ausgewandert. In Deutschland habe ich Sozialpädagogik studiert und anschließend den ErzieherInnenberuf ergriffen. Diesen Beruf wollte ich auch in Melbourne ausüben, aber mein Traumland wurde mir bald zum beruflichen Verhängnis.

Australien macht es einem recht schwer, in dem in "oversea" erlernten Beruf Anerkennung zu finden. Unendliche Übersetzungen, Formulare und Interviews waren notwendig, um am Ende zu erfahren, dass meine bisherige Ausbildung nicht anerkannt werden kann. Nun hatte ich zu diesem Zeitpunkt nur ein vorläufiges Visum, eingeordnet in die Kategorie "Internationaler Student", mit welchem man das 10-fache der Ausbildungskosten bezahlen hätte müssen. Es blieb mir deshalb nichts anderes übrig, als zwei Jahre auf das permanente Visum zu warten. Dann erst durfte ich als "local student" von ganz vorne wieder anfangen.

Klasse
Kita
Beitragstyp
Praxisbeitrag
Umfang
2 Seiten
Fächer