klein&groß - Mein Kita-Magazin

klein&groß 10/2006

Gemeinschaft bildet. Inklusion fördert alle Kinder.
9,80 €
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Gemeinschaft bildet

Inklusion fördert Spielen und Lernen für alle Kinder
1 Credit
Zum Beitrag

Die Fußballweltmeisterschaft hatte etwas Erstaunliches gezeigt: Menschen aus unterschiedlichen Ländern und ganz verschiedenen Kulturen können vier Wochen lang in Deutschland friedlich zusammenleben und fröhlich feiern. Was von manche als Multikulti-Illusion abgetan wurde, zeigte sich als Stärke einer Gesellschaft, die Vielfalt anerkennt, Gemeinschaft fördert, keinen ausschließt und hilfsbereit ist. Genau daran setzt das pädagogische Konzept der...

Ich und du, wir alle gehören dazu

Was heißt Inklusion für Kindertageseinrichtungen?
1 Credit
Zum Beitrag

Im "Index für Inklusion" aus England heißt es: "Inklusion zu entwickeln schließt ein, alle Formen von Ausgrenzung zu reduzieren" (2006, S. 13). Dabei gehe es um alle Kräfte und Barrieren, die einer "vollen Partizipation" entgegenwirken. Wenn wir uns mit Inklusion beschäftigen, müssen wir also auf Anzeichen von Exklusion, von Ausschluss und Ausgrenzung achten. Schließt der Kindergarten bestimmte Gruppen von Kindern aus?...

Inklusion in Aktion

1 Credit
Zum Beitrag

"Eine inklusive Kita, Vorschule oder Schule ist eine, die alle Kinder willkommen heißt." Auch in Deutschland ist Inklusion zum Thema geworden. Ein Blick auf eine Inklusionsvorschulklasse in den USA macht deutlich, wie es funktionieren kann....

QUINT Qualitätsentwicklung Integrationsplatz

Ein Modellprojekt aus Hessen
1 Credit
Zum Beitrag

Seit Bestehen der Rahmenvereinbarung "Integrationsplatz" hat in Hessen jedes Kind mit Behinderung oder jedes, das von einer Behinderung bedroht ist, einen Anspruch auf einen Platz in einer wohnortnahen Kindertageseinrichtung....

Integration, eine hoffentlich unendliche Geschichte

Ein kritischer Blick auf Bremen
1 Credit
Zum Beitrag

Unsere Vision in den 80er-Jahren war eine Integration aller behinderten Kinder in den Gemeinden, in denen sie leben. Hintergrund war und ist ein christliches Menschenbild. In einem christlichen Verständnis wird jedem Menschen Würde und Möglichkeit zur Entfaltung seiner Identität zugestanden. Jeder ist eine einmalige, von Gott geschaffene und geliebte Persönlichkeit, keiner ist ohne Gaben, jeder hat vor Gott einzigartige Wert.

In Bremen ist...

Fantastische Abc-Welten

Erinnerungen an James Krüss
1 Credit
Zum Beitrag

James Krüss (1926 - 1997), einer der bekanntesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren, wäre am 2. August 80 Jahre geworden. Bekannt wurde der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller vor allem durch Erzählungen wie "Der Sängerkrieg der Heidehasen" (1952) oder "Timm Thaler" (1962). Wenig bekannt ist, dass sich James Krüss auch intensiv mit dem Alphabet auseinander gesetzt hat....

Wozu sind Gefühle da?

Emotionale Bildung in der Kita - Teil 3
1 Credit
Zum Beitrag

Der Körper, die Sinne, die Vielfalt der Gefühle, Beziehung/Freundschaft, Grenzen - all diese Aspekte tragen zu einer optimalen emotionalen Entwicklung bei und sind Bestandteile emotionaler Bildung. Sie erfassen den Menschen in seiner Ganzheit als Einzelperson und als Teil der Gesellschaft. Sich über den eigenen Köper bewusst zu werden, (sein Aussehen zu begreifen, seine Funktionen zu entdecken), seine Sinne und ihre Funktionen einordnen zu können...

Jungen mitnehmen und respektieren

Ein Plädoyer für eine jungengerechtere Bildungs- und Erziehungsarbeit
1 Credit
Zum Beitrag

Alle Leistungsvergleiche der letzten Jahre belegen einen Zustand, der sich bereits an den Bildungsverläufen von Jungen ablesen lässt: Jungen bleiben häufiger sitzen, sind an Haupt- und Sonderschulen oft überrepräsentiert, verlassen die Schule häufiger ohne Abschluss und sind den Mädchen in den Leistungen meist unterlegen.

Familien mit chronisch kranken Kindern werden oft alleine gelassen

Umfrage des Kindernetzwerks deckt Defizite auf
1 Credit
Zum Beitrag

Familien, in denen ein chronisch oder schwer krankes Kind oder eines mit einer seltenen Erkrankung lebt, haben es nicht leicht. Doch wenn sie dann auch noch weitgehend allein gelassen oder von professioneller Beratung und Untersützung abgekoppelt sind, hat das oft dramatische Ausmaße . Eine solche Dauerüberforderung zieht Partnerkonflikte, Berufsaufgabe und soziale Isolation in einem erheblichen Umfang nach sich. Aktuelle Ergebnisse einer...

Traumreisen für Kinder

Entspannen, träumen, regenerieren und lernen
1 Credit
Zum Beitrag

Für Kinder sind Traumreisen eine wunderbare Möglichkeit, in einem entspannten Zustand, vor dem inneren Auge - also dem eigenen Kino im Kopf - tolle und vor allem bereichernde Dinge zu sehen, zu erleben, zu hören und zu erfahren. Auf diesem Wege können sie für ihr Leben wertvolle Ressourcen gewinnen, wie beispielsweise Mut, sich in einer bestimmten Situation zu verteidigen oder Kraft zu schöpfen.

Portfolio für das Lernfeld Beobachten und Dokumentieren

Ein Blick auf Hamburg
1 Credit
Zum Beitrag

Im ersten Jahr der Ausbildung zur/zum Sozialpädagogischen Assistentin/Assistenten steht im Fokus des Lernfeldkataloges der Hamburger Ausbildungs- und Prüfungsordnung das Thema Beobachtung. Auch in den Hamburger Bildungsempfehlungen für Kindergärten wird gefordert, "individuelle Interessen, aktuelle Entwicklungsthemen und Entwicklungsprozesse der Kinder zu erfassen und emotionales Befinden jedes einzelnen Kindes in regelmäßigen Abständen zu...

Erzieherinnen haben ein Recht auf gute Bezahlung Teil 4

Argumente für eine gerechte Eingruppierung
1 Credit
Zum Beitrag

Mit diesem vierten und vorläufig letzten Teil schließen wir diese Reihe. Sie hat in Ausgabe 05/06 begonnen.

Wer "Jenseits von Afrika" hört, hat eine Landschaftstotale vor Augen und eine tragische Liebesgeschichte in einer schönen fremden Welt. Die Folie für den Film ist das autobiografische Werk von Karen Blixen aus dem Jahr 1937. Und die Folie dafür ist das Leben der Autorin.

Nur eine Folie: denn dieses Leben und sein von Verschleierung bestimmter Bezug zum Werk ist auch ein Lehrstück über die Gefahren der Selbsttäuschung in der Wahnehmung...